Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Mercedes-Manager war für G-Klasse und AMG zuständig, jetzt steigert er die Produktion von Panzergetrieben bei Renk in Augsburg

Lesetipp
03.06.2024

Warum ein Mercedes-Top-Manager zu Renk nach Augsburg ging

Renk-COO Emmerich Schiller ist Mitglied der Geschäftsführung der Firma. Unser Bild zeigt den Manager in der Produktionshalle für Panzergetriebe am Standort Augsburg.
Foto: Renk Group

Plus Emmerich Schiller war für die Geländewagen der G-Klasse, die Tochter AMG und als Leiter der Produktion in Sindelfingen tätig. Jetzt hilft er dem Panzergetriebe-Hersteller.

Emmerich Schiller ist einer der erfahrensten Produktions-Manager aus den Reihen der deutschen Autoindustrie. Der promovierte Wirtschaftsingenieur hat von 1998 an bis auf eineinhalb Jahre beim Befestigungs-Spezialisten Hilti in Kaufering ausschließlich für Mercedes gearbeitet – und das in führenden Funktionen. Mit 57 Jahren fängt das Berufsleben für ihn neu an: Wie einige andere Auto-Spezialisten wechselte er in die Rüstungsindustrie. Der aus dem baden-württembergischen Spaichingen stammende Fertigungs-Experte arbeitet seit Februar dieses Jahres für den Augsburger Panzer- und Marinegetriebe-Hersteller Renk, einem Unternehmen, das erfolgreich an die Börse gegangen ist und sich eines enormen Auftragssegens erfreut

Schiller genießt bei Mercedes einen exzellenten Ruf

Was bringt einen Mercedes-Top-Mann, der für die noble Geländewagen-Sparte, die G-Klasse, zuständig war, dazu, einem mittelständischen Betrieb den Vorzug zu geben, der rund 70 Prozent des Umsatzes im militärischen Bereich erzielt? Schiller genießt schließlich bei Mercedes einen exzellenten Ruf und hätte dort sicher weiter aufsteigen können, zumal er immer wieder bewiesen hat, wie er komplizierte Produktionsprozesse steuern und das Fertigungs-Volumen erhöhen kann. So war der Manager einst auch für die Produktion hochmotorisierter und teurer AMG-Fahrzeuge tätig und leitete die Montage der E- und S-Klasse im Sindelfinger Vorzeigewerk, wo täglich gut 3000 Autos gebaut werden. Renk will nun in seinem Augsburger Werk die Fertigung von Panzergetrieben deutlich erhöhen. Absolute Zahlen nennt das Unternehmen nicht und teilt lediglich gegenüber unserer Redaktion mit: „Wir haben uns vorgenommen, die Ausbringung für Panzergetriebe in Augsburg in diesem Jahr um mindestens 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu steigern.“ Was reizt also einen Mann aus Reihen der Stuttgarter Luxus-Marke am bodenständigen Augsburger Maschinenbau? 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.