Newsticker
Von der Leyen: EU muss sich auf russischen Gas-Stopp vorbereiten
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. MT Aerospace: Verspätung bei der Ariane-Rakete setzt Augsburger Firma zu

MT Aerospace
17.06.2022

Verspätung bei der Ariane-Rakete setzt Augsburger Firma zu

MT-Aerospace-Chef Hans Steininger will die Abhängigkeit des Unternehmens von der europäischen Trägerrakete Ariane 6 verringern.
Foto: Ulrich Wagner (Archivbild)

Plus Immer wieder wurde der Erstflug der Rakete verschoben, jetzt auf 2023. Das macht dem wichtigen bayerischen Zulieferer MT Aerospace zu schaffen.

Im vergangenen Jahr herrschte in Europa noch Weltraum-Euphorie. Die Verantwortlichen waren sich sicher, dass die neue Trägerrakete Ariane 6, mit der Satelliten ins All geschossen werden sollen, im zweiten Quartal 2022 zu ihrem Erstflug abhebt. Das käme dann schon einer Verspätung von rund zwei Jahren gleich. Doch das zweite Quartal ist Ende Juni vorüber. Bereits jetzt steht fest: Die Ariane-5-Nachfolgerin wird auch 2022 nicht in die Lüfte steigen. So gestand Josef Aschbacher, Chef der europäischen Weltraum-Organisation ESA, ein, dass der erste Start sich um ein weiteres Jahr verzögern werde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.