Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
"Wir sind gut gerüstet für das Jahr, wir gehen von Wachstum aus": Beate Schmidt-Menig ist Geschäftsführerin bei Ökofen, das seit 1997 Pelletheizungen baut.

Ökofen baut die Heizungen von morgen

Foto: Marcus Merk

Das Unternehmen Ökofen hat Lösungen, wie sich Gas- und Ölkessel in großer Zahl ersetzen lassen. Es ist ein Pionier für Holzpellet-Heizungen. Ein Besuch in der Deutschland-Zentrale im Landkreis Augsburg.

Dichter Wald links und rechts, hohe Fichten, Laubbäume. Passender könnte der Weg zu einem der größten Hersteller von Holzpellet-Heizungen kaum sein. Den Hügel hinab fährt man durch den Naturpark Westliche Wälder nach Mickhausen, einen kleinen Ort mit rund 1300 Einwohnern im Kreis Augsburg. Gleich am Ortsanfang befindet sich die Deutschland-Zentrale des Unternehmens Ökofen. Wer sich nach der Debatte um das Heizungsgesetz von Robert Habeck gefragt hat, wie er künftig sein Eigenheim warm halten kann, könnte hier eine Antwort finden. "An der Pelletheizung geht die Innovation nicht vorbei", sagt Beate Schmidt-Menig, 54, eine der drei Geschäftsführer des Standorts mit seinen rund 100 Beschäftigten. 

Eine Pelletheizung sieht von außen ähnlich aus wie eine Gas- oder Ölheizung. Ein eckiges Gerät, kühlschrankgroß. Der Brennstoff macht den Unterschied. Beate Schmidt-Menig klappt den Kessel auf, innen, in der Brennkammer, ist ein untertassengroßer Teller aus Stahl zu sehen; darauf verbrennen nicht Gas, nicht Öl, sondern Holzpellets. Hausbesitzer können die Pellets bei Energiehändlern kaufen, sie kommen per Silo-Lkw, werden in das Pelletlager geblasen und in den Kessel transportiert. Die Asche fällt in einen kleinen Behälter, der ein- bis zweimal im Jahr geleert werden muss. Pelletheizungen funktionieren mit Heizkörpern wie mit Fußbodenheizungen. Und das klimafreundlich. Davon ist man bei Ökofen überzeugt. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.