Mittwoch, 18. Oktober 2017

01. Juli 2011 09:00 Uhr

Augsburg

Fünffingerlesturm: Ein schier unerreichbares Bild

Die Altaugsburg-Gesellschaft und die Viermetz-Stiftung lassen ein historisches Wandgemälde im Fünffingerlesturm retten. Der Streit über eine Treppe für diesen ist jedoch ungelöst. Von Judith Strußenberg

i

Die Hand ist kaum vor Augen zu sehen und doch gilt es, schmale, fast senkrechte Leitern zum früheren Aufenthaltsraum im Fünffingerles-turm zu erklimmen. Tastend geht es Stufe um Stufe voran, doch der Aufstieg lohnt sich. Im zweiten Stock des Turms findet sich ein für Augsburg einmaliges Wandbild aus dem 15. Jahrhundert, das wahrscheinlich den Dom zeigt. Hier arbeitet Diplom-Restaurator Markus Binapfl gerade mit Hochdruck, denn Feuchtigkeit und Salze drohen das Bild unwiederbringlich zu zerstören.

Zustande kommt die Notrettung auf Initiative der Altaugsburg-Gesellschaft, gefördert wird sie von der Viermetz-Stiftung.

ANZEIGE

Das Ausmaß des Schadens wurde entdeckt, als kontrolliert wurde, ob sich Tauben im Turm niedergelassen haben, erzählt die Vorsitzende der Altaugsburg-Gesellschaft, Anne Voit.

Dass es höchste Zeit war, hier rettend einzugreifen, bestätigt auch der Restaurator Markus Binapfl. „Hätte man noch länger gewartet, dann hätte man das Bild zusammenkehren können“, sagt er über die perspektivische Darstellung, die mit feinem Pinsel und roten Pigmenten auf den trockenen Putz gemalt wurde.

Aus dem 15. Jahrhundert

Der Maler ist unbekannt, aber anhand von Vergleichsbildern wie den Miniaturen aus Sigismund Meisterlins Stadtchronik von 1457 gehen Kunsthistoriker davon aus, dass das Wandbild um 1454, also kurz nach dem Bau des Turms, entstanden ist. Ein weiteres Indiz, das für diese These spricht, ist der Blick auf den Dom, der sich nach weiteren schmalen und dunklen Stufen in den höheren Geschossen bietet.

Der Turm, der früher ein Teil der Stadtbefestigung war, ist laut Voit gleich in mehrfacher Hinsicht einmalig, denn er sei der letzte Turm, dessen Inneres in seiner historischen Form erhalten wurde. „Alle anderen Türme wurden entkernt, auch das Äußere des Fünffingerlesturms wurde mehrfach umgestaltet, so dass unsere Sorge besonders der Erhaltung des Inneren gilt“, so Voit. Auch wenn die Restaurierung bald abgeschlossen ist, zu besichtigen sein wird das Wandbild in absehbarer Zeit nicht, denn der Weg durch das Innere nach oben ist nicht eben besucherfreundlich. Ein alternativer Weg wäre die Außentreppe, doch nach einem gerichtlichen Streit zwischen der Altaugsburg-Gesellschaft und der Stadt ragt sie nun schon zwei Jahre unvollendet in die Höhe. Ein Ende des „Augsburger Treppenwitzes“ ist nicht in Sicht. „Wenn wir jetzt weiterbauen würden, würden wir von der Stadt sofort mit einem Baustopp belegt“, ist sich Voit sicher, die daher auch die Stadt in der Pflicht sieht, einen nächsten Schritt zu unternehmen. Mark-Dominik Hoppe, Jurist im Baureferat, hält dagegen. Er sieht die Gesellschaft in der Pflicht, und so bleibt die Lage verfahren.

Zu tun gäbe es im Turm eine ganze Menge. Die Verbesserung der klimatischen Bedingungen zum Erhalt der eben geretteten Wandmalerei durch den Einbau von Fenstern wäre ebenso notwendig wie die Restaurierung einer historisch wertvollen Tür mit schmiedeeisernen Beschlägen, die sich derweil in ihre Bestandteile auflöst. Doch bis eine Lösung mit der Stadt gefunden ist, will die Altaugsburg-Gesellschaft nicht weiter tätig werden. Bis dahin bleibt nur eine Treppe, die ins Dunkle führt, mit ungewissem Ende.

i

Schlagworte

Augsburg | Anne Voit

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
18.10.1718.10.1719.10.1720.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter4 C | 18 C
4 C | 19 C
8 C | 19 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Marktsonntag in Innenstadt
Brauchen wir einen verkaufsoffenen Sonntag?

Unternehmen aus der Region