Dienstag, 2. September 2014

Kommentare der Redaktion

31. Januar 2013 16:31 Uhr

Ramsauer droht Punkte-Pleite

Eines kann man Ramsauer nicht absprechen: Er hat bei seinem Versuch, einen großen Wurf zu landen, immerhin an der einen oder anderen Stelle Kreativität aufblitzen lassen.

i

Zu kompliziert, zu hart, zu wenig hart, ungerecht – die Anzeichen mehren sich, dass Verkehrsminister Peter Ramsauer bei seinem Punktekampf eine erneute Niederlage blüht. Doch die pauschale Kritik von fast allen Seiten an seiner Reform ist dann doch ungerecht.

Was waren die Ziele des CSU-Politikers? Mehr Transparenz und härtere Strafen für chronische Rüpel und Raser. Ersteres, da haben die Kritiker recht, wurde nur zum Teil erreicht. Punkt zwei hat Ramsauer mit seiner Vorlage eingelöst. Doch er sollte sich – insbesondere mit Blick auf Berufskraftfahrer – überlegen, ob es sinnvoll ist, zukünftig die Möglichkeit zu verbauen, per Seminar Punkte abzubauen.

ANZEIGE

Eines kann man Ramsauer nicht absprechen: Er hat bei seinem Versuch, einen großen Wurf zu landen, immerhin an der einen oder anderen Stelle Kreativität aufblitzen lassen. Genau diese fehlt ADAC und den Verkehrsrichtern, wenn sie seit Jahren nach mehr Polizei und mehr Kontrollen rufen. Wohl wissend, dass es deutlich mehr Beamte in absehbarer Zeit nicht geben wird. Das ist ein bisschen wenig.

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

Blogs aus der Redaktion

Die Kamera ist mein Notizbuch, wenn ich ohne Ziel unterwegs bin und aus dem Album des Alltags mitnehme, was mir beiläufig als sehenswürdig auffällt.

Zur Kolumne
Miriam Zissler
Lokalredaktion Augsburg

Ausgehen in Augsburg: Miriam Zissler schreibt über Bars, Klubs, Cafés, Restaurants und mehr.

Zur Kolumne
Jürgen Marks
Chefredaktion

Tagebuch aus Stadt und Land - Einblicke in Politik, Medien und das Internet

Zur Kolumne
Sascha Borowski
Online-Redaktion

Notizen aus der Online-Redaktion

Zur Kolumne
Karin Seibold
Redaktion

Mein Augsburg: Über das Leben und die Menschen in der Stadt

Zur Kolumne

"Menschenskinder" sind immer für eine Überraschung gut.

Zur Kolumne

Jogger-Blogger: Von Null auf Zehn...

Zur Kolumne