Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Landkreis will Gemeinden finanzielle Spielräume lassen

Aichach-Friedberg
17.01.2021

Landkreis will Gemeinden finanzielle Spielräume lassen

Die Corona-Pandemie wirbelt die Finanzen des Landkreises Aichach-Friedberg sowie der 24 Städte und Gemeinden kräftig durcheinander.
Foto: Skolimowska, dpa (Symbolfoto)

Städte und Gemeinden sollen heuer anteilig weniger Geld an den Landkreis Aichach-Friedberg abdrücken müssen. Landrat Klaus Metzger will die Kreisumlage senken.

Wie viel Geld müssen die 24 Städte und Gemeinden an den Landkreis abdrücken? Die Höhe der sogenannten Kreisumlage hat in den vergangenen Jahren immer wieder zu heißen Diskussionen geführt. Schließlich wollen nicht nur die Vorhaben in den Gemeinden finanziert sein, sondern auch die auf Kreis- und Bezirksebene. Einen gehörigen Batzen Geld muss der Landkreis nämlich seinerseits an den Bezirk weiterreichen. Im vergangenen Jahr hatte die Kreisumlage, also der prozentuale Anteil des Landkreises an den Steuereinnahmen der 24 Kommunen, bei 49,5 Prozent gelegen. Nun schlägt Landrat Klaus Metzger eine Senkung vor - und das mitten in der Corona-Pandemie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.