Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Baar: Wahl des Zweiten Bürgermeisters fällt knapp aus

Baar

16.05.2020

Baar: Wahl des Zweiten Bürgermeisters fällt knapp aus

Voller Stolz trug Roman Pekis links, Bürgermeister der Gemeinde Baar, die Amtskette zur konstituierenden Sitzung des Rates. Zum Zweiten Bürgermeister der Gemeinde wurde Benjamin Götz rechts gewählt.
Bild: Stefanie Brand

Plus Jetzt steht fest, wer den neuen Baarer Bürgermeister Roman Pekis in Zukunft vertritt. Was dem neuen Gemeindechef besonders wichtig ist.

Worte des Dankes stellte der neue Baarer Bürgermeister Roman Pekis an den Beginn seiner ersten Sitzung des neuen Gemeinderates. Sie galten den Räten, den Besuchern und Mitarbeitern der Verwaltungsgemeinschaft (VG). Pekis bedankte sich herzlichst für die „überwältigende Mehrheit“, mit der er gewählt wurde und für die Unterstützung, die er seit seinem Amtsantritt erfahren durfte. Sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Sitzung selbst konnte Pekis auf die Unterstützung des VG-Geschäftsstellenleiters, Stefan Hummel, bauen.

Der neue Bürgermeister von Baar dankt seinem Amtsvorgänger

Ein großes Dankeschön richtete Pekis auch an seinen Vorgänger Leonhard Kandler, der als Besucher gekommen war, und an die Gemeinderäte, die schon länger im Amt sind. Pekis gab seine Richtung für die nächsten sechs Jahre klar vor: „Wir müssen an einem Strang ziehen, um die großen Aufgaben zu meistern, die anstehen.“ Positiv gestimmt erklärte er, dass die großen Ziele, wie der Neubau der Kinderkrippe, die Renovierung der Schule oder Bau- und Gewerbegebiete gut gelingen könnten, wenn geschlossen agiert würde.

 

Johanna Ruisinger nahm als ältestes Ratsmitglied dem neuen Rathauschef den Amtseid ab. Dass der gebotene Abstand verhinderte, dass Ruisinger Pekis per Handschlag gratulieren konnte, kommentierte sie so: „Auch wenn es jetzt nicht möglich ist, so wünsche ich mir doch künftig eine viel engere Zusammenarbeit in beiderseitigem Vertrauen.“

Einstimmig verzichtet der Gemeinderat auf einen Dritten Bürgermeister

Einstimmige Beschlüsse fielen dann dazu, dass Baar keinen Dritten Bürgermeister braucht und auch der Zweite Bürgermeister seinen Posten im Ehrenamt ausüben soll. Deutlich knapper fiel die geheime Wahl des Zweiten Bürgermeisters aus. Zur Wahl standen Florian Beutlrock von der ULB (Unabhängige Liste Baar), der die meisten Wählerstimmen verbuchen konnte, und Benjamin Götz von der WGB (Wählergemeinschaft Baar). Mit 8:5 Stimmen gewann Götz die Wahl. Pekis nahm Götz den Amtseid ab, ebenso wie den weiteren neuen Gemeinderäten: Thomas Kähler, Michael Helfer, Matthias Schlicker, Doris Niklas, Andrea Winter und Josef Reiter.

 

In der Satzung des Gemeindeverfassungsrechts wurde ein Sitzungsgeld von 30 Euro für ehrenamtliche Gemeinderäte und eine Sachaufwandsentschädigung von fünf Euro festgelegt. Kein zusätzliches Honorar gibt es für Fraktionssitzungen und Fraktionssprecher. Referenten sollen eine Aufwandsentschädigung von 30 Euro monatlich erhalten. Eine Entscheidung zu etwaigen Beauftragten, wie beispielsweise einem Jugend- oder Seniorenbeauftragten, wurde zunächst aber vertagt.

Es gibt in Baar keinen Abnahmeausschuss

Nach dem Abnahmeausschuss, den es bis dato gegeben hatte und der nun nicht mehr gelistet war, erkundigte sich Andrea Winter. Pekis erklärte, keinen Bedarf dafür erkennen zu können, und stütze seine Argumentation auf die Prüfung seitens der VG Pöttmes. Mit 8:5 stimmten die Räte gegen den Ausschuss.

Weitere Details legte das Gremium in der neuen Geschäftsordnung fest. Vor allem redaktionelle Änderungen wurden verabschiedet. Außerdem setzte der Gemeinderat die Erlassregelung, die Pekis ohne Zustimmung vollziehen kann, von 500 auf 300 Euro herunter. Um sicherzugehen, dass die Sitzungsunterlagen rechtzeitig zur Verfügung stehen, wurde die Ladungsfrist auf sechs Tage verlängert. Knapp fiel das Abstimmungsergebnis mit Blick auf die Sitzungszeiten aus: Diese beginnen künftig um 19 Uhr.

Posten, Vertreter und Ausschussmitglieder

  • Bürgermeister Eheschließungsstandesbeamter wurde der Erste Bürgermeister, Roman Pekis.
  • Fraktionssprecher Florian Beutlrock wurde als Fraktionssprecher der Unabhängigen Liste Baar (ULB) benannt. Michael Helfer wurde als Fraktionssprecher der Wählergemeinschaft Baar (WGB) benannt.
  • Gemeinschaftsversammlung Bürgermeister Roman Pekis ist Kraft seines Amtes Mitglied in der
  • VG-Versammlung. Außerdem vertreten sind Florian Beutlrock (ULB, Vertretung: Johanna Ruisinger) und Michael Helfer (WGB, Christian Hell).
  • Wasserzweckverband Thierhauptener Gruppe Baar vertreten Dieter Zach (Andrea Winter) und Florian Beutlrock (Josef Reiter) von der ULB sowie Matthias Schlicker (Christian Hell), Benjamin Götz (Thomas Kähler) und Roman Pekis (Vitus Riedl) von der WGB.
  • Rechnungsprüfungsausschuss Für die WGB sitzen Doris Niklas (Matthias Schlicker), Vitus Riedl (Christian Hell) und Thomas Kähler (Michael Helfer) im Ausschuss. Für die ULB sind es Andrea Winter (Johanna Ruisinger) und Florian Beutlrock (Josef Reiter). Einstimmig wurde Andrea Winter zur Vorsitzenden gewählt, Vertreter ist Florian Beutlrock.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren