Newsticker
Spahn will Priorisierung für AstraZeneca sofort aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Kann 2023 eine Tram durch den Bahnhofstunnel fahren?

Augsburg
13.01.2020

Kann 2023 eine Tram durch den Bahnhofstunnel fahren?

Aus dem westlichen Tunnelmund (links im Bild) sollen in gut dreieinhalb Jahren die Straßenbahnen rollen und über den schlauchartigen westlichen Bahnhofsvorplatz in die Rosenaustraße (rechts im Bild) fahren. Die Stadtwerke sind zuversichtlich, den Gleisanschluss im Westen bis dahin fertig zu haben, eine Garantie geben sie aber nicht ab.

Plus Die Arbeiten am Bahnhofstunnel laufen planmäßig, doch ob bis zur Eröffnung ein Gleisanschluss im Westen fertig wird, ist nicht sicher. Die Zeit wird langsam knapp.

Dreieinhalb Jahre vor der geplanten Eröffnung des Bahnhofstunnels im August 2023 ist nach wie vor nicht geklärt, wo und wie die Straßenbahnen auf der Westseite des Tunnels geführt werden. Im peinlichsten aller denkbaren Fälle wäre der Tunnel nach mehr als zehn Jahren Bauzeit fertig, aber der Gleisanschluss im Westen wäre noch nicht so weit. Man bemühe sich und sei zuversichtlich, den Gleisanschluss im Westen, der für die bestehende Linie 3 und die geplante Linie 5 nötig ist, fertig zu bekommen, versichert Stadtwerke-Geschäftsführer Walter Casazza. "Wir arbeiten mit Hochdruck daran. Das Ziel ist eine Anbindung bis zur Luitpoldbrücke", so Casazza. Eine Garantie will er gleichwohl nicht abgeben. Man sei abhängig davon, wie das Genehmigungsverfahren bei der Regierung von Schwaben laufen werde.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren