Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Neue Programme sollen Kindern und Jugendlichen helfen

Augsburg
22.04.2021

Neue Programme sollen Kindern und Jugendlichen helfen

Kinder leiden aufgrund der Corona-Pandemie zunehmend unter Ängsten und Belastungen. In Augsburg soll dem gegengesteuert werden.
Foto: dpa (Symbolbild)

Plus Augsburgs Stadtregierung legt ein Unterstützungskonzept für junge Menschen vor, die unter den Auswirkungen von Corona leiden. Zahlreiche Projekte sollen angestoßen werden.

Corona schränkt alle Menschen ein. Wer besonders unter Einschränkungen und Isolation leidet, sind Kinder und Jugendliche. Vertreter aus dem Bildungs- und Sozialreferat sowie dem Amt für Kinder, Jugend und Familie haben deshalb ein umfassendes Unterstützungskonzept erarbeitet, das jungen Menschen unter die Arme greifen soll. Nun wurde es vorgestellt und erhielt von Stadträten nicht nur Lob.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren