Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Späti Spätis, hier in Persee, Johannes-Rösle-Straße, Mitihaberin Roia Norzai

Einkaufen bis in die Nacht – auch in Augsburg gibt es "Spätis"

Foto: Silvio Wyszengrad

In Berlin sind Kioske, die bis spät am Abend geöffnet haben, Kult. In Augsburg spielen sie bislang nur eine kleine Rolle. Das Angebot ist international, die Auflagen klar.

Es ist ein lauer Sommerabend im August. Die Sonne ist schon untergegangen, entlang der Friedberger Straße in Hochzoll leuchten nur noch die Ampeln und Straßenlampen – und das Innere eines Kiosks auf Höhe der 120er- Hausnummern. Kurz vor 21 Uhr herrscht in dem kleinen Laden reger Betrieb. Jugendliche kaufen sich eine Flasche Spezi, eine junge Frau braucht ein Feuerzeug, und der Mann im Jogging-Outfit lässt sich einen Kaffee aus der Maschine und plaudert mit anderen Kunden. Die Stimmung ist gut, es herrscht fast so etwas wie Urlaubsflair. Eigentlich kennt man Kioske, die auch nach 20 Uhr noch geöffnet haben, nur aus Großstädten im Norden Deutschlands oder aus anderen Ländern – auch wegen der strengen Ladenöffnungszeiten in Bayern. Wie also kann das gehen mitten in Augsburg?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.