Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: In Augsburger Schulen und Kitas gibt es immer mehr Corona-Fälle

Augsburg
23.01.2022

In Augsburger Schulen und Kitas gibt es immer mehr Corona-Fälle

In vielen Augsburger Kitas, in Grund- und Förderschulen sowie bald auch in den Klassen 5 und 6 aller Schularten kommen PCR-Pooltests (Lolli-Tests) zur Anwendung.
Foto: David Holzapfel (Symbol)

Plus In dieser Woche hat in Augsburger Schulen und Kitas das Infektionsgeschehen stark zugenommen. Wie die Verantwortlichen die Corona-Lage beurteilen.

In Augsburg gehen seit einigen Tagen die Corona-Zahlen sprunghaft in die Höhe: Allein am Freitag meldete die Stadt 663 Neuinfektionen. Dass sich unter den positiv Getesteten sehr viele Kinder und Jugendliche befinden, spiegelt sich an den Schulen und Kindertagesstätten wider. "Gerade in den Kitas ist der Anstieg seit Ende der Weihnachtsferien enorm", sagt Bürgermeisterin und Bildungsreferentin Martina Wild (Grüne). Seit Anfang Januar seien - Stand Mittwoch - insgesamt 38 Einrichtungen von Corona-Fällen betroffen. Angesichts der differenzierten Quarantäneregelungen befänden sich teilweise ganze Gruppen zu Hause, in anderen Fällen aber nur einzelne Kinder oder Beschäftigte. Das Gesundheitsamt entscheide jeden Fall individuell. Insbesondere durch die PCR-Lolli-Tests, die immer mehr Einrichtungen einführen wollen, könne eine Ausbreitung der Infektionen oft frühzeitig verhindert werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.