Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Testpflicht in Kitas: Über 100 Augsburger Einrichtungen setzen auf Pool-Tests

Augsburg
11.01.2022

Testpflicht in Kitas: Über 100 Augsburger Einrichtungen setzen auf Pool-Tests

Ein Kind beim Corona-Test mit einem speziellen Lolli.
Foto: R. Weihrauch (Symbol)

Plus Viele Augsburger Kitas nutzen zum Start der Testpflicht Lollitests. Manche Einrichtungen haben sich aber dagegen entschieden - und setzen lieber weiter auf die Eltern.

Kindertagesstätten waren in der Corona-Pandemie anders als die Schulen lange Orte, an denen nur wenig getestet wurde - das ändert sich nun. Bereits seit Mitte Dezember finden an vielen Augsburger Kindertagesstätten PCR-Lolli-Tests statt. Seit Montag gilt die Testpflicht an bayerischen Kitas. Demnach beteiligen sich seit Anfang der Woche weitere Einrichtungen an der PCR-Pool-Testung. "Aktuell haben wir damit rund 100 Einrichtungen in Augsburg, die Lolli-Tests in den Einrichtungen durchführen. Weitere Einrichtungen werden sich im Laufe des Monats ebenfalls noch anschließen", sagt Bildungsbürgermeisterin Martina Wild (Grüne). Die Bereitschaft der Eltern, dabei mitzumachen, ist offensichtlich groß - es gibt aber Lücken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.