Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen

Mindelheimer Zeitung

Sandra Baumberger

Lokales

Foto: Foto Hartmann

Sandra Baumberger schreibt seit 2002 für die Augsburger Allgemeine. In der Lokalredaktion der Mindelheimer Zeitung berichtet sie schwerpunktmäßig über die Kreispolitik, Gerichtsprozesse sowie die Gemeinden Kammlach, Markt Wald, Eppishausen und die Verwaltungsgemeinschaft Dirlewang. Zudem betreut sie die Volontäre und Praktikanten während ihrer Zeit in der Lokalredaktion und ist dort für den Datenschutz verantwortlich.

Die gebürtige Unterallgäuerin hat nach einer Ausbildung zur Orthopädiemechanikerin und Bandagistin an der Katholischen Universität Eichstätt Diplom-Journalistik studiert. Anschließend volontierte sie bei der Augsburger Allgemeinen, für die sie bereits vor und während ihres Studiums als freie Mitarbeiterin im Einsatz war.

Treten Sie mit Sandra Baumberger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Sandra Baumberger

Franz Issing im Einsatz. So wie auf diesem Foto mit dem evangelischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm kennt man den langjährigen MZ-Mitarbeiter.
Mindelheim

Franz Issing feiert Geburtstag: „Gefühlt bin ich vielleicht 65“

Für Franz Issing ist die Arbeit bei der Mindelheimer Zeitung ein Jungbrunnen. Ans Aufhören denkt er auch mit 80 nicht.

Täglich ändert sich die Lage: Wir informieren Sie hier über die aktuellen Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu.
Unterallgäu

Corona-Update fürs Unterallgäu am 16. Mai

Inzidenzwert, Neuinfektionen und die wichtigsten Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu. Hier ist das Corona-Update für den Landkreis Unterallgäu.

Im Winter 2006 standen die Wiesen hinter dem geplanten Edeka-Standort in Oberkammlach unter Wasser.
Kammlach

Anwohner kritisiert Standort für geplanten Edeka in Kammlach

In Oberkammlach soll ein Edeka-Markt gebaut werden. Roman Unglert befürchtet, dass der vorgesehene Standort dafür ungeeignet ist und schlägt eine Alternative vor.

50 Jahre war Walter Wiedemann Maschinist bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberkammlach, zu deren Oldies er inzwischen gehört – und sich folgerichtig um den Oldtimer, einen Borgward Baujahr 1958, kümmert.
Oberkammlach

Ohne Feuerwehr geht es für diesen Kammlacher einfach nicht

50 Jahre war Walter Wiedemann bei der Feuerwehr in Oberkammlach aktiv. Er hat Brände gelöscht – und den Durst der Kameraden. Langeweile kommt auch jetzt nicht auf.

Felicia Oberholzner (links) und Daniela John sammeln Laub und Steine aus dem künftigen Gemüsebeet.
Unterallgäu

Neue Serie: Jetzt geht’s los im Gemüsegarten

Wir begleiten Schülerinnen durchs Gartenjahr. Von Salat, der im Winde wackeln muss, nackten Jungfrauen und weiteren Tipps für angehende Gartenprofis.

Aus 60 Metern Höhe haben die Experten vom Landesamt für Denkmalpflege mit einer Drohne jede Menge Aufnahmen von der Mindelburg gemacht. In Kombination mit weiteren Daten könnten sie den Burgenforschern vor Ort zu neuen Erkenntnissen verhelfen.
Mindelheim

Wie sah die Mindelburg früher einmal aus?

Experten vom Landesamt für Denkmalpflege untersuchen die Mindelburg mit moderner Technik am Boden und aus der Luft.

Der Macher von "mn_classicpics" genießt den Ausblick von der Mindelburg.
Mindelheim

Er zeigt, wie Mindelheim früher einmal war

Auf Instagram begeistern seit rund einem Jahr historische Bilder aus Mindelheim die Follower. Doch wer steckt hinter mn_classicpics?

Wer wohl aus diesen Eiern schlüpft? Die Antwort darauf finden Sie hier.
Unterallgäu

Von fleißigen Eierlegern, die keine Vögel sind

An Ostern dreht sich traditionell alles um Eier. Die von Insekten und Amphibien finden dabei jedoch kaum Beachtung. Höchste Zeit, das zu ändern.

Bei einem Ortstermin wurden Fragen von Anwohnern und Gemeinderäten zur Sanierung der ehemaligen Deponie in Apfeltrach beantwortet. Vorne rechts ist eine der Rigolen zu sehen, in denen das Regenwasser versickern soll.
Apfeltrach

Alter Müll wirft in Apfeltrach neue Fragen auf

Bei einem Termin vor Ort informieren sich Bürger über die Sanierung der ehemaligen Deponie in Apfeltrach. Sie haben ganz konkrete Sorgen.

Hühner-Familie Baumberger-Büchele
Ida und Hannes Baumberger kümmern sich gerne um die vier Hühner Helma, Wilma, Henriette und Charlotte.
Landleben

Warum unsere Autorin ihre Hühner nicht mehr hergeben will

Vieles spricht für Hühner als Haustiere. Sie liefern Eier, sind schlau, niedlich – und lernen sogar besser als ein Hund. Der Erfahrungsbericht einer Hühnermutter.