Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oktoberfest 2021: Oktoberfest-Entscheidung steht aus: Wirte wollen Wirtshauswiesn anbieten

Oktoberfest 2021
03.05.2021

Oktoberfest-Entscheidung steht aus: Wirte wollen Wirtshauswiesn anbieten

Ob es ein Oktoberfest 2021 geben wird, dazu steht eine Entscheidung derzeit noch aus. Münchner Wirte wollen aber wieder eine Wirtshauswiesn wie im vergangenen Jahr veranstalten.
Foto: Felix Hörhager, dpa

Ob ein Oktoberfest 2021 stattfinden kann, ist noch offen. Klar ist aber: Die Münchner Wirte wollen wieder eine "Wirtshauswiesn" veranstalten.

Auch wenn die Entscheidung über das diesjährige Oktoberfest noch nicht gefallen ist, wird es in München wieder eine "Wirtshauswiesn" geben. Vom 18. September bis 3. Oktober - die Zeit in der das Oktoberfest stattfinden soll - wollen mehr als 50 Münchner Wirte ihre Gaststätten wie schon im Vorjahr im Oktoberstil schmücken und Wiesn-Schmankerl anbieten. Das teilten Innenstadtwirte und Wiesnwirte am Sonntag mit.

Oktoberfest 2021 ist unsicher: Wirte wollen aber wieder eine Wirtshauswiesn

Die Aktion sei im Vorjahr ein Erfolg gewesen, so dass sie dieses Jahr unabhängig vom Oktoberfest wiederholt werden solle. "Die Menschen freuten sich über unsere Wiesn-mäßig geschmückten Gasthäuser und die typischen Oktoberfest-Schmankerl", sagt Peter Inselkammer, Sprecher der Wiesnwirte. Überall in der Stadt seien Menschen in Tracht unterwegs gewesen.

Oktoberfest-Flair für die ganze Stadt - da haben Wirte in München vor

Es gebe ausgefeilte Hygienekonzepte, betonte Gregor Lemke, Sprecher des Vereins der Münchner Innenstadtwirte. Die Wirte wollten mit der Aktion Wiesn-Flair in die ganze Stadt bringen. 

Die Entscheidung darüber, ob das Oktoberfest trotz der Corona-Pandemie stattfinden kann, ist noch nicht gefallen. Als wahrscheinlich gilt eine neuerliche Absage, da viele andere Volksfeste bereits gestrichen wurden. (dpa/lby)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

03.05.2021

Ob Masken-, Testpads- oder Serum-Beschaffung, Impflogistik, Reiserichtlinien, Schulordnung, Bewertung der Impfstatistiken, Abstimmung der Bundesländer etc., in Deutschland lief bisher alles falsch.
Bevor man sich über das Oktoberfest unterhält, sollte man jetzt einen Strategie für die Öffnung der Biergärten und Kneipen im Frühling & Sommer entwickeln sonst vergeht wieder ein Jahr und wir haben wieder keinen Plan und/oder dazugelernt.

Permalink
03.05.2021

Da ginge es doch nur um Umsatz - mit Wiesn hätte das absolut nix zu tun.

Permalink