Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Gundelfingen: Eine Gundelfingerin verschreibt sich Gott

Gundelfingen
07.08.2019

Eine Gundelfingerin verschreibt sich Gott

Schwester Verena Godde aus Gundelfingen legt ihre Gelübde ab. Die 33-Jährige lebt nun in der Gemeinschaft der Paulus-Schwestern.
Foto: Ulrike Pilz-Dertwinkel

Verena Godde legt in Nürnberg ihre erste Ordensprofess ab. Welche Leitlinien die 33-Jährige nun befolgen muss.

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes hat Schwester Verena Godde in der Kirche St. Elisabeth in Nürnberg ihre erste Ordensprofess abgelegt. Damit verpflichtet sich die 33-jährige Gundelfingerin, zunächst für ein Jahr, in der Gemeinschaft der Paulus-Schwestern nach deren Konstitutionen zu leben und sich der Verkündigung des Evangeliums mit den Medien der Kommunikation zu widmen. Die Ordensfrau, die den Namen Maria Ignatia gewählt hat, wird weiter in Nürnberg bleiben und in der Buchhandlung der Paulus-Schwestern die Ausbildung zur Buchhändlerin machen. Nach Ablauf von fünf Jahren kann Schwester Verena Godde in der sogenannten ewigen Profess sich fest an den Orden binden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.