Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illerrieden: Rollstuhl-Rugby in Illerrieden: Zwischen Rammbock und Teamgeist

Illerrieden
14.09.2021

Rollstuhl-Rugby in Illerrieden: Zwischen Rammbock und Teamgeist

Am 18. September geht für die Donauhaie Illerrieden die Bundesliga-Saison los.
Foto: Maximilian Sonntag

Plus Die Donauhaie Illerrieden spielen Rollstuhl-Rugby, eine Sportart für Personen mit Behinderung, die dynamisch und spannend ist. Mit einem Problem hat sie zu kämpfen.

Erst vor Kurzem gingen die Paralympischen Spiele in Tokio zu Ende. Athletinnen und Athleten mit körperlicher Beeinträchtigung kämpften in verschiedenen Sportarten um Edelmetall. Auch im Rollstuhl-Rugby wurden Medaillen verteilt. Diese Disziplin ist in der breiten Öffentlichkeit allerdings kaum bekannt, dabei vereint sie Dynamik, Taktik und Härte gleichermaßen. Im Landkreis Neu-Ulm gibt es einen Verein, der genau diese Sportart betreibt: die Donauhaie Illerrieden. Wie Rollstuhl-Rugby funktioniert, worauf es ankommt und mit welchem Problem der Sport zu kämpfen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.