Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Tödlicher Unfall in Vöhringen: Auch die Stadt eröffnet ein Spendenkonto

Vöhringen
16.04.2021

Tödlicher Unfall in Vöhringen: Auch die Stadt eröffnet ein Spendenkonto

An der Unfallstelle in der Ulmer Straße in Vöhringen gedenken die Menschen mit Kerzen, Blumen und Kuscheltieren dem toten Siebenjährigen. Die Stadt hat ein Spendenkonto eingerichtet.
Foto: Thomas Kempf

Plus Der tödliche Unfall am Ostersonntag, bei dem ein Siebenjähriger starb, berührt die Menschen weiterhin. Viele wollen zumindest finanziell helfen.

Es gibt kaum etwas Tragischeres, als wenn ein Kind unerwartet stirbt. So ist auch die Trauer und Anteilnahme in Vöhringen noch immer riesig, nachdem am Ostersonntag ein Siebenjähriger bei einem Verkehrsunfall sein Leben verloren hat. Noch immer brennen Kerzen an der Unfallstelle, an der auch Blumen, selbst gemalte Bilder und Kuscheltiere niedergelegt wurden. Darüber hinaus wollen offensichtlich viele Menschen der Familie helfen - indem sie spenden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren