Newsticker
Schweden und Finnland beantragen offiziell Nato-Mitgliedschaft
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Landkreis Landsberg: Die schwierige Situation der Milchbauern

Landkreis Landsberg
15.01.2020

Landkreis Landsberg: Die schwierige Situation der Milchbauern

Der niedrige Milchpreis bereitet den Landwirten Probleme.
Foto: Matthias Becker

Plus Wie geht es den Milchviehhaltern im Landkreis Landsberg? Was Hermann Dempfle, der Kreisvorsitzende des Bunds Deutscher Milchviehhalter, nach dem Tierskandal dazu sagt.

Der Fall eines Bauern aus dem nördlichen Landkreis, der 44 seiner 78 Rinder abgeben musste, sorgt für Diskussionen. Dem Landwirt werden mehrere Verstöße gegen das Tierschutzgesetz zur Last gelegt. So soll ein Teil seines Milchviehs zum Zeitpunkt der Abholung unterernährt gewesen sein und die Klauenpflege vernachlässigt worden sein. Zudem soll der Boden des Stalls total verdreckt gewesen sein. Das LT hat mit Hermann Dempfle aus Rott über die Schwierigkeiten der Branche gesprochen. Er ist der Kreisvorsitzende des Bunds Deutscher Milchviehhalter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.