Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Das Ulmer Weinfest geht ins Internet

Ulm
05.08.2019

Das Ulmer Weinfest geht ins Internet

Michael Speiser mit seinen Mitarbeiterinnen Stefanie Konrad (links) und Kathrin Keller. Speiser, Michael Freudenberg und Oliver Loser sind die drei Wirte, die ab Mittwoch auf dem Südlichen Münsterplatz Wein ausschenken.
Foto: Andreas Brücken

Ab Mittwoch wird auf dem Südlichen Münsterplatz gefeiert – kürzer als im Vorjahr, aber mit neuen Programmpunkten. Worauf sich die Veranstalter besonders freuen.

Ab Mittwoch wird auf dem Südlichen Münsterplatz wieder Wein ausgeschenkt. Wer keine Zeit für das Ulmer Weinfest hat oder wer dort auf den Geschmack gekommen ist, kann sich seinen Lieblingstropfen im Online-Shop bestellen. Den haben die drei Gastronomen Michael Freudenberg, Michael Speiser und Oliver Loser zur 13. Auflage des Ulmer Weinfests neu eingeführt. „Die Wirte haben viele eigene Aktionen ins Leben gerufen“, schwärmt Ulms Citymanager Henning Krone. Auf dem Programm stehen Schlemmer-Menüs, Gourmet-Abende, Grillkurse und Verkostungen, aber auch ein Sport-Event und ein Besuch vom Fernsehen. Das SWR Fernsehen sendet am Samstag, 17. August, live vom Weinfest, der Beitrag ist Teil der Sommertour des Senders. Und bereits am Freitag, 9. August, gibt sich ein Weltmeister in Ulm die Ehre: Beim ersten „City Jump“ messen sich Raphael Holzdeppe und andere Stabhochspringer vor dem höchsten Kirchturm der Welt. Und das nicht etwa bei einer lockeren Spaß-Veranstaltung: Die Sportler können sich für die diesjährige Weltmeisterschaft in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, qualifizieren. Davor gibt es ein Jedermann-Springen für alle Besucher und ein inklusives Fußballturnier, das der Verein Bananenflanke organisiert (siehe Seite 31). „Das sind zwei besondere Highlights“, findet Krone.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.