Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. "Hakuna Matata": In Neu-Ulm hat ein neues afrikanisches Restaurant eröffnet

"Hakuna Matata"
17.07.2019

In Neu-Ulm hat ein neues afrikanisches Restaurant eröffnet

In Neu-Ulm hat kürzlich das afrikanische Restaurant „Hakuna Matata“ aufgemacht. Wer will, kann dort auch in einer kleinen Hütte essen und trinken, so wie auf unserem Bild (von links) Meron, Wezenet und Tedros Berhe.
Foto: Alexander Kaya

Plus In dem afrikanischen Restaurant „Hakuna Matata“ bietet Familie Berhe in Neu-Ulm eritreische Spezialitäten an. Was es dort zu essen gibt und was den Betreibern wichtig ist.

Wer auf der Suche nach afrikanischem Essen ist, wird seit Kurzem in der Brückenstraße in Neu-Ulm fündig. „Hakuna Matata“ heißt das Restaurant, das dort eröffnet wurde – und obwohl der Name aus dem Swahilischen kommt, klingt er doch auch hierzulande vertraut. Denn so heißt ein Lied in dem berühmten Disney-Streifen „König der Löwen“, der gerade neu verfilmt in den Kinos angelaufen ist. Wörtlich übersetzt bedeutet „Hakuna Matata“ so viel wie „Keine Probleme“ – und das ist für Familie Berhe, die das neue Restaurant betreibt, eine Art Programm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.