Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Der Tunnel am Blaubeurer Tor in Ulm kann kommen

Ulm
13.10.2021

Der Tunnel am Blaubeurer Tor in Ulm kann kommen

So könnte es in ein paar Jahren aussehen: Die Brücke über das Blaubeurer Tor ist abgerissen und durch einen Tunnel ersetzt. Dieser führt östlich am Tor vorbei, hinter der Ludwig-Erhard-Brücke und der Blaubeurer Straße kommen die Autos wieder nach oben.
Foto: Asp Architekten/stuttgart, Chri

Plus Ein Tunnel soll den Blaubeurer-Tor-Ring ersetzen, die angrenzende Bahnbrücke muss saniert und dann neu gebaut werden. Der Zeitplan ist ehrgeizig.

Ein Tunnel soll die Brücke über das Blaubeurer Tor bis zur Landesgartenschau 2030 in Ulm ersetzen. Diesen Grundsatzbeschluss hat der Ulmer Gemeinderat am Mittwochabend bei einer Enthaltung getroffen. Schon ab dem kommenden Jahr wird die angrenzende Wallstraßenbrücke über die Bahngleise saniert, damit das stark beschädigte Bauwerk länger bestehen bleiben kann. Wer mit dem Auto auf der B10 unterwegs ist, muss sich im Sommer 2022 auf heftige Einschränkungen gefasst machen. An den Plänen gibt es nahezu keine Zweifel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.