Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Polizeiruf heute: "Bis Mitternacht": So wird der "Polizeiruf 110" heute aus München

Polizeiruf heute
05.09.2021

"Bis Mitternacht": So wird der "Polizeiruf 110" heute aus München

Elisabeth Eyckhoff (Verena Altenberger) hat mit Jonas Borutta (Thomas Schubert) einen mutmaßlichen Serienmörder verhaftet: Szene aus dem Münchner "Polizeiruf 110: Bis Mitternacht".
Foto: Hendrik Heiden, BR/Provobis Gesellschaft für Film und Fernsehen

Kein Tatort heute, stattdessen übernimmt der "Polizeiruf 110" aus München: Elisabeth Eyckhoff bekommt es mit einem mutmaßlichen Serienmörder zu tun. Lohnt sich "Bis Mitternacht"?

  • "Bis Mitternacht" heißt der neue "Polizeiruf 110" aus München, der heute am Sonntag (05.09.2021) im Ersten läuft.
  • Elisabeth Eyckhoff wurde zur Münchner Mordkommission befördert. Ihr erster Fall dort: zwei brutal zugerichtete Frauen, eine Überlebende und ein mutmaßlicher Serientäter.
  • In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Polizeiruf-Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Münchner "Polizeiruf 110" heute am Sonntag im Schnellcheck

Elisabeth "Bessie" Eyckhoff (Verena Altenberger), die als Kriminaloberkommissarin neu zur Münchner Mordkommission gewechselt ist, wird gleich mit einem vertrackten Fall konfrontiert. Sie hat einen mutmaßlichen Serienmörder verhaftet, alles spricht für seine Schuld, doch die Beweise fehlen. Sie braucht ein Geständnis, um den gefährlichen Täter aus dem Verkehr zu ziehen, und zwar bis Mitternacht, sonst lassen die Richter ihn wieder frei. Der Beschuldigte ist hochintelligent, die Nerven im Team liegen blank, ein Verhörspezialist wird hinzugezogen. Und Eyckhoff muss kämpfen bis zur letzten Minute.

Der Verdächtige steht von Anfang an fest: Student Jonas hat aus Sicht der Ermittler ein angespanntes Verhältnis zu Frauen.
Foto: Hendrik Heiden, BR/Provobis Gesellschaft für Film und Fernsehen

Kritik: Lohnt es sich beim "Polizeiruf 110: Bis Mitternacht" heute einzuschalten?

"Bis Mitternacht" basiert auf der Fallbeschreibung "Wollust" aus dem Buch "Abgründe: Wenn aus Menschen Mörder werden" des legendären Münchner Kriminalkommissars Josef Wilfling, der zuletzt Leiter der Mordkommission war und unter anderem im Mordfall Rudolph Moshammer ermittelte. Der von Regie-Altmeister Dominik Graf als Kammerspiel inszenierte "Polizeiruf 110" presst zwei Stunden Handlung in 90 Minuten. In denen hat "Bessie" ihre erste Krise - und der Polizeiruf gleich mit, schreibt Andreas Frei in unserer Kritik. Lesen Sie hier die gesamte Krimi-Kolumne.

„Bis Mitternacht“ hat Elisabeth Eyckhoff Zeit, um Student Jonas zu einem Geständnis zu bewegen.
Foto: Hendrik Heiden, BR/Provobis Gesellschaft für Film und Fernsehen

Schauspieler: Das sind die Darsteller im "Polizeiruf 110" heute aus München

  • Elisabeth von Eykhoff: Verena Altenberger
  • Josef Murnauer: Michael Roll
  • Jonas Borutta: Thomas Schubert
  • Wolfi Hader: Daniel Christensen
  • Hansi Dorfmeister: Robert Sigl
  • Bernhard Schmelzer: Thomas Wittmann
  • Martin Schaub: Christian Baumann
  • Haftrichter Weber: Arthur Klemt
  • Sarah Ehrmann: Birge Schade

Polizeiruf heute: Live-Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Polizeiruf-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr.

Kommissare: Elisabeth Eyckhoff ist die Polizeiruf-Ermittlerin in München

2019 übernahm Elisabeth Eyckhoff (Verena Altenberger) nach sieben Jahren von Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) beim Münchner Polizeiruf. Eyckhoff ist unbürokratisch, spontan und immer die Letzte auf Partys. Kollegialität ist ihr wichtiger als eine Solokarriere. Nach ein paar Bier greift sie gerne zum Mikrofon, um ihre Lieblingslieder zu singen, was sie auch erstaunlich gut kann. Und wenn sie Zeit halt, spielt sie am liebsten mit dem Pförtner Karten.

Der "Polizeiruf 110" lockt regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese vier Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
6 Bilder
"Polizeiruf 110": Wer ermittelt wo?
Foto: Hendrik Heiden, BR/Geißendörfer Pictures

Pressestimmen: Die Kritik zu den letzten Polizeiruf-Fällen aus München

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort- und Polizeiruf-Folgen am Sonntag

Mehr als ein gutes Dutzend neue Tatort-Fälle der Saison 2021/22 zeigt das Erste ab August bis Jahresende,darunter die Rückkehr von Lars Eidinger als "stiller Gast" Kai Korthals, ein neuer Fall mit Heike Makatsch und ein Gastauftritt von Udo Lindenberg. Was Tatort-Fans 2021 noch erwartet, lesen Sie hier.

  • 05. September: "Polizeiruf 110: Bis Mitternacht" (München)
  • 12. September: kein Tatort (TV-Duell zur Bundestagswahl)
  • 19. September: "Tatort: Der Reiz des Bösen" (Köln)
  • 26. September: kein Tatort (Bundestagswahl)
  • 03. Oktober: "Tatort: Borowski und der gute Mensch" (Kiel)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.