Newsticker
Gazprom schaltet Ende August Nord Stream 1 für drei Tage ab
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Polizeiruf 110 gestern: Kritik zu Das Licht, das die Toten sehen

Pressestimmen
16.05.2022

Kritik zum "Polizeiruf 110" aus München: "Emotional dichter Krimi"

Einfühlsame Kommissarin: Elisabeth "Bessi" Eyckhoff (Verena Altenberger) bekommt in der Kritik zum "Polizeiruf 110" aus München erneut viel Lob.
Foto: Hendrik Heiden, BR/Bavaria Fiction GmbH

Die Kritik zum "Polizeiruf 110: Das Licht, das die Toten sehen" aus München: Vor allem Verena Altenberger als Elisabeth Eyckhoff bekommt erneut viel Lob. Die Pressestimmen zum Polizeiruf gestern.

Eine 16-Jährige wurde tot in einem Münchner Park gefunden - eine andere vermisst. Und ausgerechnet deren suchende Mutter wurde zur Hauptverdächtigen. Im "Polizeiruf 110" gestern aus München ermittelte Kommissarin Elisabeth "Bessi" Eyckhoff (Verena Altenberger) in ihrem fünften Fall - und überzeugte dabei erneut als Polizistin, die sich verständnisvoll und nahbar gibt und so an die Lösung des Falls kommen möchte. Die Pressestimmen.

Kritik zum "Polizeiruf 110" gestern aus München: "Starke Psychologie"

Recherche im Teenage Wasteland, atmosphärisch konsequent in Ton und Bild und gesetzt. Der Spiegel

Starke Psychologie, fein ausbalanciertes Figuren-Tableau. TV Spielfilm

Sehenswerter, emotional dichter Krimi. Stern

Der Polizeiruf notiert das alles mitfühlend, aber unsentimental, mit einer kleinen Verbeugung vor dem Unheimlichen. Neue Zürcher Zeitung

Der "Polizeiruf 110" lockt regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese fünf Teams bzw. Ermittler sind derzeit im TV-Einsatz.
6 Bilder
"Polizeiruf 110": Wer ermittelt wo?
Foto: MDR/filmpool fiction/Conny Klein

Polizeiruf-Kritik zu "Das Licht, das die Toten sehen": "Es lohnt sich"

Der Münchner Polizeiruf wählt eine besondere Erzählweise, auch auf diese Folge muss der Zuschauer sich einlassen wollen. Es lohnt sich. Rheinische Post

Knapp im Dialog, stark im Ausforschen von Gesichtern und Settings, macht Regisseur Filippos Tsitos auch Eyckhoffs fünften Polizeiruf-Auftritt zu einem Ereignis. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine empathische Kommissarin allein macht keinen guten Krimi. ntv

"Das Licht, das die Toten sehen" ist ein düsterer, tragischer Vorstadt-Krimi mit einer überzeugenden Kommissarin "Bessie" Eyckhoff. Der Tagesspiegel

Wie lautet Ihre Kritik zum "Polizeiruf110"? Stimmen Sie ab!

 

Kritik und Pressestimmen zu den letzten Polizeiruf-Folgen am Sonntag