Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Angela Merkel räumt im Umgang mit Russland Versäumnisse ein
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Fans des FCA und der Augsburger Panther helfen Kriegsflüchtlingen

FC Augsburg
06.03.2022

Fans des FCA und der Augsburger Panther helfen Kriegsflüchtlingen

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Gemeinsam will die Fan-Szene des FC Augsburg und der Augsburger Panther den Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine helfen. Nächsten Sonntag fährt ein Lkw nach Rumänien. Dafür brauchen sie Sach- und Geldspenden.

Seit das Hochwasser im Ahrtal im Juli 2021 verheerende Schäden anrichtete, helfen die im Ulrich-Biesinger-Tribüne e. V. organisierten Fans des FC Augsburg mit verschiedenen Aktionen. Diese Erfahrungen kommen ihnen jetzt auch bei der Organisation der Hilfe für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine zugute. Dabei arbeiten sie mit der organisierten Eishockey-Fan-Szene des Augsburger EV zusammen.

Vor allem Hygieneartikel, Verbandsmaterial und Medikamente werden benötigt

Am kommenden Sonntag werden Freiwillige einen LKW mit Hilfsgütern beladen und dann an die rumänisch-ukrainische Grenze fahren, um dort Unterkünfte von Kriegsflüchtenden zu beliefern.

Benötigt werden folgende Sachspenden:

  • Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Mundwasser, Seifen, Damenhygieneartikel, Küchenrollen, Toilettenpapier, Shampoo etc.),
  • Medizin-Produkte (Pflaster, Verbandsmaterial, Nahrungsergänzungsmittel)
  • Waschprodukte (Handtücher, Badeschlappen)
  • Batterien, Taschen- und Stirnlampen

Das alles kann bis Sonntag beim Fanprojekt Augsburg in der Sommestraße 38 abgegeben werden. Die Öffnungszeiten sind Montag (15.30 Uhr bis 18.30 Uhr), Dienstag (14 bis 18 Uhr), Mittwoch (15 bis 20 Uhr), Donnerstag (15 bis 18 Uhr), Freitag (13 bis 18 Uhr), Samstag (10 bis 14 Uhr) und Sonntag (10 bis 13 Uhr). Andere Sachspenden werden nicht angenommen.

Es kann aber auch Geld gespendet werden auf das Konto UBT e. V. DE 94 7205 0000 0251 9148 67 Kennwort „Spende Ukraine“.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

FCA versteigert Friedens-Aufwärmtrikots

Der FCA selbst stellte die beim Heimspiel gegen Dortmund getragenen Aufwärmtrikots für eine Versteigerung zur Verfügung. Die blau-gelbe Sonder-Edition mit einer Friedenstaube sowie dem Schriftzug „Friedensstadt Augsburg“ wurden in einer limitierten Auflage produziert und sind nicht käuflich erhältlich.

Raphael Framberger trägt eines der Ausweichstrikots.
Foto: Ulrich Wagner

Der FCA versteigert die 16 signierten Exemplare bis Sonntag (13. März, 18 Uhr) auf der Plattform www.matchwornshirt.com. Der Erlös kommt zu 100 Prozent den Menschen in der Ukraine zugute.

FCA-Chef Klaus Hofmann organisiert Hilfslieferungen

Aber auch FCA-Chef Klaus Hofmann hilft mit seiner Firma Minimax Viking. Nach Informationen unserer Zeitung hat er schon Hilfslieferungen nach Ostpolen organisiert. Zudem will er so schnell wie möglich in Bad Oldeslohe Unterkünfte für Flüchtlinge schaffen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.