Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburger Geschichte: Die Me262: Hitlers "Wunderwaffe" aus dem Scheppacher Forst

Augsburger Geschichte
13.11.2019

Die Me262: Hitlers "Wunderwaffe" aus dem Scheppacher Forst

Die Me 262 begründete das Jet-Zeitalter.
Foto: Airbus Corporate Heritage/ Sammlung Häußler

Plus Die Nationalsozialisten sahen das Jagdflugzeug mit zwei Strahltriebwerken als „Wunderwaffe“. Gebaut wurde sie von KZ-Häftlingen unter unmenschlichen Bedingungen.

Das Buch „Wunderwaffe aus dem Wald“ (Verlag Presse-Druck) lenkt den Blick auf ein Messerschmitt-Flugzeug, das ab Herbst 1944 im Geheimwerk „Kuno“ im Scheppacher Forst nahe der Autobahn AugsburgUlm gefertigt wurde. Es ist die Me262, der erste einsatzfähige und in Serie gebaute Düsenjäger der Welt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.