Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Newsticker
Putin erklärt besetzte ukrainische Gebiete zu russischem Staatsgebiet
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Umgestürzte Bäume an Kahnfahrt - Bootsverleih eingestellt

Augsburg
22.09.2022

Umgestürzte Bäume an der Kahnfahrt: Bootsverleih wird eingestellt

Am vergangenen Wochenende ist zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen ein Baum an der Kahnfahrt umgestürzt.
Foto: Annette Zoepf

Plus Der Betreiber der Augsburger Kahnfahrt zieht Konsequenzen, nachdem zum dritten Mal ein Baum in unmittelbarer Nähe umgestürzt ist. Er stellt seinen Bootsverleih für diese Saison ein.

Gleich drei Bäume sind innerhalb weniger Wochen nahe der Kahnfahrt umgestürzt – einmal wurden zwei Ruderboote nur knapp verfehlt. Der Schock saß tief. Nach dem jüngsten Vorfall am vergangenen Wochenende hat der Betreiber der Kahnfahrt, Bela Balogh, am Mittwoch nun Konsequenzen gezogen und seinen Bootsverleih mit sofortiger Wirkung für diese Saison eingestellt. Dass er ausgerechnet jetzt handelt, hat Gründe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

21.09.2022

-
Mit welchen „empfohlenen Maßnahmen“ ist sichergestellt (!), dass die
Kiefer nicht doch unerwartet umfällt - wenn auch nicht durch einen nicht
erkennbaren inneren Schaden - was ja kein Einzelfall ist : - ) sondern
durch einen unerwarteten Sturm?

Welche „empfohlene Maßnahme“ schützt vor Letzterem? Beten ?

Wenn er fällt, dann fällt er auf öffentlichen Straßengrund (nicht aus-
zuschließen auf Kinder, sonstige Passanten, besetzte Autos) - nicht
nach „innen“

Wäre ich (obgleich purer „Baumlaie“) Eigentümer des Grundstücks,
auf dem die Kiefer steht, hätte ich das Geld für einen Gutachter ge-
spart und den Baum längst umlegen lassen …….



Permalink
21.09.2022

Zunächst übersehen:
Immerhin wurde die erlaubte Parkmöglichkeit begrenzt und ein
absolutes Halteverbot im zu erwartenden Fallbereich eingerichtet

Permalink