Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Landkreis Dillingen: Corona-Ausbruch in Höchstädter Pflegeheim: „Die Lage ist dramatisch“

Landkreis Dillingen
13.08.2021

Corona-Ausbruch in Höchstädter Pflegeheim: „Die Lage ist dramatisch“

Im Pflegeheim Lipp in Höchstädt ist das Coronavirus ausgebrochen. Die Delta-Variante verbreitet sich rasend schnell, auch unter bereits Geimpften. Nun fehlt der Einrichtung so viel Personal, dass ein landkreisweiter Aufruf gestartet wurde.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Plus Isabella Lipp schildert die Situation im Seniorenheim in Höchstädt. Dort breitet sich das Coronavirus weiter aus – auch unter Geimpften. Die Einrichtung braucht dringend Personal. Andere denken bereits über die dritte Impfung nach

Nach dem Ausbruch des Coronavirus im privaten Pflegeheim Lipp in Höchstädt spitzt sich die Situation dort weiter zu. Am Mittwoch waren 18 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid-19 getestet worden und 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bis Freitag war die Zahl der betroffenen Senioren auf 34 gestiegen, die des Personals auf 14. Drei Todesfälle sind inzwischen zu beklagen. Auch wegen Quarantäne fallen Teile des Teams aus. Deswegen hat das Dillinger Landratsamt alle Seniorenheime im Landkreis und die Bundeswehr um Hilfe gebeten. Hat das geklappt?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.