Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Weikmann: Nach Brand wiederaufbauen oder aussiedeln?

Mindelheim
05.08.2019

Weikmann: Nach Brand wiederaufbauen oder aussiedeln?

Die Gebäude der Firma weikmann sind einem Großbrand zum Opfer gefallen. Auch Wochen danach ist noch nicht klar, wie es auf dem Gelände am Bahnhof Mindelheim weitergehen soll.
Foto: Baumberger

Plus Nach dem Großbrand bei Weikmann in Mindelheim sind noch viele Fragen offen – auch die, wie hoch der Schaden tatsächlich ist. Nun äußert sich der Firmenchef.

Auch Wochen nach dem verheerenden Feuer liegt über dem Gelände der Firma Weikmann in Mindelheim noch Brandgeruch. Immer wieder lodern auf dem Gelände Glutnester auf, an eine reguläre Produktion ist längst nicht zu denken. „Wir bemühen uns um eine baldige, improvisierte Lösung für eine Teilproduktion“, erklärt Otto Weikmann im Gespräch mit der MZ. Denn bei dem Großbrand seien nicht nur Lager und Silos, sondern auch große Teile der Produktion zerstört worden. Und auch was die Flammen nicht zerstört haben, kann nicht ohne Weiteres weiterbenutzt werden: Tagelang hat laut Weikmann ein Chemiker überprüft, welche vom Brand nicht direkt betroffenen Silos und Förderelemente womöglich mit Rückständen belastet sind und so ebenfalls nicht für die Produktion zur Verfügung stehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.