Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: München Süd - Wahlergebnisse für Sendling, Sendling-Westpark, Obergiesing-Fasangarten, Untergiesing-Harlaching, Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln und Hadern (im Wahlkreis 219)

Bundestagswahl
27.09.2021

Wahlkreis München-Süd: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben auch die Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis München-Süd ihre Stimmen ab. Die Ergebnisse finden Sie in diesem Artikel.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Bundestagswahl 2021: Hier finden Sie die Ergebnisse für den Wahlkreis München-Süd. Der umfasst die Stadtbezirke wie Sendling, Obergiesing-Fasangarten und Untergiesing-Harlaching.

Bundetagswahl 2021 im Wahlkreis München-Süd: Sobald am 26. September die Stimmen ausgezählt sind, liefern wir Ihnen hier in diesem Artikel die aktuellen Ergebnisse der Zählung. Zu dem Wahlkreis gehören die Münchner Bezirke Sendling, Sendling-Westpark, Obergiesing-Fasangarten, Untergiesing-Harlaching, Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln und Hadern. Wir haben - im Gegensatz etwa zu den großen Fernsehsendern - die ganze Nacht diese speziellen Stadtteile der bayerischen Landeshauptstadt für Sie im Auge.

Jeder Wahlberechtigte kann auf dem Stimmzettel zwei Kreuze setzen: Auf der linken Seite wird die Erststimme vergeben, auf der rechten Seite die Zweitstimme. Die Erststimme gilt einer Person.

In jedem der 299 deutschen Wahlkreise treten Direktkandidaten an. Wer in seinem Wahlkreis die meisten Erststimmen bekommt, zieht direkt ins höchste deutsche Parlament ein. Auf diese Weise werden die ersten 299 Abgeordnete bestimmt.

Für die weiteren mindestens 299 Sitze im Bundestag stellen alle Parteien für ihr Bundesland eine Liste mit Kandidaten auf - die sogenannte Landesliste. Wie viele dieser Bewerber zusätzlich zu den Direktkandidaten ins Parlament einziehen, hängt einzig und allein von der Zweitstimme ab. Mit der wird eine Partei gewählt. Die Zweitstimme entscheidet also am Schluss darüber, welche Partei wie viele Sitze bekommt.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis München-Süd

Zur Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis München-Süd finden Sie hier zunächst das Ergebnis der Erststimmen, mit denen die Direktkandidatin oder der Direktkandidat ins Parlament gewählt wird. Außerdem liefern wir Ihnen das Wahlergebnis bei den Zweitstimmen. Mit denen werden nicht Personen, sondern Parteien gewählt.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis München-Süd: Was gehört zum Wahlkreis 219?

Zum Wahlkreis gehören von der kreisfreien Stadt München die Stadtbezirke 6, 7, 17 bis 20 (Einwohnerzahlen vom 31.12.20).

6 Sendling 40.916
7 Sendling-Westpark 60.468
17 Obergiesing-Fasangarten 53.897
18 Untergiesing-Harlaching 52.940
19 Thalkirchen-Obersendling-
Forstenried-Fürstenried-Solln
98.596
20 Hadern 49.770

Die übrigen Stadtbezirke der kreisfreien Stadt München gehören zu den Wahlkreisen München-Nord (217), München-Ost (218) und München-West/Mitte (220).

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für den Wahlkreis München-Ost bei der vergangenen Wahl

Der Wahlkreis hatte bei der vorigen Bundestagswahl 216.725 Wahlberechtigte. Die Wahlbeteiligung lag bei 78,7 Prozent.

Bei der Bundestagswahl 2017 hat bei den Direktkandidaten und Direktkandidatinnen im Wahlkreis München-Süd der Bewerber Michael Kuffer von der CSU mit 33,0 Prozent gewonnen. Den zweiten Platz Platz belegte der Kandidat Sebastian Roloff von der SPD. Sein Stimmenanteil betrug 23,5 Prozent.

Hier die Ergebnisse aller Direktkandidaten und Direktkandidatinnen, die 2017 mindestens 1 Prozent der Stimmen bekommen haben:

Bewerberin oder Bewerber Partei Erststimmen (%)
Michael Kuffer CSU 33,0
Sebastian Roloff SPD 23,5
Peter Heilrath GRÜNE 13,8
Thomas Sattelberger FDP 9,0
Wolfgang Wiehle AfD 7,6
Nicole Gohlke LINKE 7,4
Günther Görlich FREIE WÄHLER 1,7
Michael Schabl ÖDP 1,6
Gerhard Bruckner Die PARTEI 1,4

Bei den Zweitstimmen lauteten die Ergebnisse bei der vergangenen Bundestagswahl im Wahlkreis München-Süd (Quelle: Bundeswahlleiter):

  • CSU: 29,8 Prozent
  • SPD: 16,2 Prozent
  • GRÜNE: 17,4 Prozent
  • FDP: 13,3 Prozent
  • AfD: 8,6 Prozent
  • DIE LINKE: 8,7 Prozent
  • FREIE WÄHLER: 1,2 Prozent
  • Die PARTEI: 1,0 Prozent

Alle übrigen Parteien lagen 2017 unter 1 Prozent. (holc)

Mehr Infos:

Die Diskussion ist geschlossen.