Newsticker
In Donezk toben weiter schwere Kämpfe
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Daniel Baier zu 1860? Sportchef Gorenzel macht Löwen-Fans Hoffnung

FC Augsburg
06.09.2020

Daniel Baier zu 1860? Sportchef Gorenzel macht Löwen-Fans Hoffnung

Daniel Baier wird mit dem TSV 1860 München in Verbindung gebracht.
Foto: Wagner

Seit seinem Aus beim FC Augsburg ist Daniel Baier ohne Vertrag. Kehrt er zum TSV 1860 München zurück? Der Löwen-Sportchef gab ein vielsagendes Interview.

Seit seiner Vertragsauflösung beim FC Augsburg ist es um Daniel Baier still geworden. Das ist auch die Absicht des Ex-Kapitäns: Er und sein Berater haben bislang alle Interviewanfragen abgelehnt. Ob und wie es fußballerisch für den 36-Jährigen weitergeht, ist offen. Die Fans des TSV 1860 München träumen jedenfalls von einer Rückkehr des Mittelfeldspielers, der bereits von 2000 bis 2007 bei den Löwen unter Vertrag stand.

Ein Interview des Sport-Geschäftsführers Günther Gorenzel macht den Löwen-Fans nun Hoffnung, dass auch Baier bald wieder ein Blauer werden könnte: In der Halbzeitpause des Toto-Pokal-Finales zwischen dem TSV 1860 und den Würzburger Kickers wurde Gorenzel im BR nach Baier befragt. Dessen Antwort war vielsagend und ließ Raum für Spekulationen. Mit einem Lächeln sagte der Löwen-Sportchef über Baier: "Ich war damals, als er bei Sechzig war, sein Co-Trainer. Schauen wir mal, was passiert." Wie es nun weitergeht? Gorenzel blieb auch da bewusst vieldeutig: "Momentan müssen wir lächeln."

Dass bei 1860 München wieder Geld für Neuverpflichtungen da ist, ist bekannt: Zuletzt wurde der Etat erhöht, mit Stephan Saler und Richard Neudecker wurden zwei neue Kicker verpflichtet. Der Transfer von Daniel Baier würde finanziell allerdings eine komplette andere Kragenweite darstellen.

Daniel Baier zu 1860 München? Sascha Mölders bezweifelt das

Das weiß auch ein ehemaliger Mitspieler von Baier beim FC Augsburg: Sascha Mölders. Der Stürmer, der seit Januar 2016 für den TSV 1860 spielt und davor beim FC Augsburg unter Vertrag stand, wurde im Interview mit unserer Redaktion zuletzt auf einen möglichen Transfer Baiers ansgesprochen. Dass er und der ehemalige FCA-Kapitän bald wieder zusammenspielen, wollte Mölders nicht so recht glauben: "Er (Daniel Baier, Anm. d. Red.) hat ja eine Löwen-Vergangenheit. Aber da müsste er dem Verein finanziell schon sehr sehr weit entgegenkommen."

MITTELFELD: László Bénes wechselte bis Sommer 2021 auf Leihbasis von Borussia Mönchengladbach zum FC Augsburg.
27 Bilder
Das ist der FCA-Kader für die Saison 2020/21
Foto: Ulrich Wagner

Ob Baier sich mit 36 Jahren einen Wechsel in die körperlich betonte 3. Liga antut, scheint doch sehr fraglich zu sein. Vieles spricht derzeit dafür, dass der Rekordspieler des FC Augsburg nach einiger Bedenkzeit sein Karriereende verkünden wird. Zumal ein Wechsel zum TSV 1860 München bei großen Teilen der FCA-Fans wohl nicht sonderlich gut ankommen würde. Eine andere FCA-Legende sagte den Löwen aus genau diesem Grund ab. Tobias Werner, der acht Jahre das Trikot des FC Augsburg trug, begründete das wie folgt: "Geht nicht. Kann ich als Augsburger nicht machen."

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.