Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Künstliche Intelligenz: Söder will Künstliche Intelligenz stärken - ein Allgäuer Start-up bleibt auf der Strecke

Künstliche Intelligenz
27.09.2020

Söder will Künstliche Intelligenz stärken - ein Allgäuer Start-up bleibt auf der Strecke

Ein Memminger Start-Up will mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die Personalrekrutierung verbessern und beschleunigen.
Foto: Imago Images

Plus Markus Söder gibt vor, künstliche Intelligenz vorantreiben zu wollen. Das Beispiel der Firma LogOn zeigt, dass derweil vielversprechende Projekte auf der Strecke bleiben.

Was für eine Vision! 100 neue Professoren sollen nach dem Willen von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) künftig dafür sorgen, dass Bayern im Bereich der Künstlichen Intelligenz in Zukunft ganz vorne mitspielt in der Welt. Der Plan klingt plausibel und hat in der Vergangenheit oft funktioniert: Wer gezielt viel Geld in die Forschung investiert, der wird irgendwann mit gewinnbringenden Innovationen und neuen Arbeitsplätzen belohnt und kann auf neuen Geschäftsfeldern vielleicht sogar US-Internet-Riesen Paroli bieten. Dazu muss nur morgen oder übermorgen die Saat aufgehen, die heute ausgebracht wird. Was aber, wenn in der Zwischenzeit zarte Pflänzchen verdorren, weil in der Corona-Krise hinten und vorne der Mut fehlt, weiter zu investieren?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.09.2020

70% aller Firmen bekommen KEINE Förderung. Die Anforderungen sind realitätsfremd formuliert.

Permalink