Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 86-Jähriger verwechselt nach Unfall Gas und Bremse

Pöttmes

28.01.2019

86-Jähriger verwechselt nach Unfall Gas und Bremse

Zwei Autos auf dem Gelände eines Autohändlers in Pöttmes wurden am Sonntagnachmittag beschädigt. Ein Rentner war mit seinem Auto vom Kurs abgekommen.
2 Bilder
Zwei Autos auf dem Gelände eines Autohändlers in Pöttmes wurden am Sonntagnachmittag beschädigt. Ein Rentner war mit seinem Auto vom Kurs abgekommen.
Bild: Bernd Siegmann

Ein 86-Jähriger schießt mit seinem Wagen über den Kreisverkehr, durchbricht einen Zaun und landet bei einem Autohändler. Zwei Neuwagen werden beschädigt.

Weil er offenbar das Gaspedal mit der Bremse verwechselte, haat ein 86-jähriger Rentner am Sonntagnachmittag in Pöttmes einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht.

Der Senior war laut Polizei gegen 13.45 Uhr mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2045 von Neumühle kommend in Richtung Pöttmes unterwegs. Beim Einfahren in den Kreisverkehr zur Staatsstraße 2049 übersah der 86-Jährige das vorfahrtsberechtigte Auto eines 18-jährigen Fahranfängers. Es kam zum Zusammenstoß. Danach unterlief dem Rentner die folgenschwere Verwechslung. Anstatt anzuhalten, schoss deshalb sein Auto über den Kreisverkehr hinaus, durchbrach den Zaun eines angrenzenden Kfz-Händlers und prallte dort gegen zwei geparkte Fahrzeuge. Erst danach kam der Wagen zum Stillstand.

Der 18-Jährige wurde leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 20000 Euro. Die Pöttmeser Feuerwehr übernahm die Reinigung der Fahrbahn und die Absicherung der Unfallstelle. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren