Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Affing-Aulzhausen: Der Miederinger Berg in Aulzhausen wird saniert

Affing-Aulzhausen
21.11.2021

Der Miederinger Berg in Aulzhausen wird saniert

Die Schäden sind deutlich zu sehen. Die Gemeinde Affing lässt den sogenannten Miederinger Berg in Aulzhausen nun sanieren. Im nächsten Jahr sind die Arbeiten geplant. Noch heuer soll das Projekt ausgeschrieben werden.
Foto: Martin Golling

Im nächsten Jahr soll nicht nur dieses Stück bis zur Miederinger Straße erneuert werden. Auch bei Gebenhofen ist eine Maßnahme geplant.

Die Gemeinde Affing lässt den sogenannten "Miederinger Berg" in Aulzhausen sanieren. Im nächsten Jahr sind die Arbeiten geplant. Noch heuer soll das Projekt ausgeschrieben werden.

Warum die Sanierung des Miederinger Berges weniger kostet

Im Oktober hatte sich der Affinger Gemeinderat bereits nichtöffentlich mit einer möglichen Vergabe der Arbeiten befasst, diese aber verschoben. Inzwischen wurde an zwei Punkten nachgebessert. Die geschätzten Kosten konnten sogar um 30.000 Euro reduziert werden. Denn: Der Asphalt, der abgefräst wird, wird nun nicht teuer entsorgt, sondern in den neuen Unterbau eingebaut, erklärte Bauamtsleiter Ralf Scherbauer. Ihm zufolge wird das Bankett nicht geschottert, sondern ist mit in Beton verlegten Gittersteinen befestigt. Das Ingenieurbüro Hillenbrand geht von 290.000 Euro Kosten aus.

Am Miederinger Berg sind drei Ausweichstellen vorgesehen

Saniert wird das Stück von Aulzhausen bis zur Kreuzung an der Miederinger Straße. Dabei werden drei Ausweichflächen eingeplant. Überlegt wird, ob 2022 auch das Reststück bis Miedering auf diese Weise saniert werden soll.

Die Brücke bei Gebenhofen ist neu. Doch die Straße zum Sportplatz ist schadhaft. Die Gemeinde Affing will sie Anfang nächsten Jahres sanieren lassen.
Foto: Josef Abt (Archivbild)

Ebenfalls erneuert wird die Straße von der neuen Brücke zum Sportplatz Gebenhofen. Auch hier wird der Asphalt wiederverwendet. Anstelle von 62.000 wird nun mir 55.000 Euro Kosten gerechnet.

Die Ausschreibung für beide Sanierungsprojekte ist noch in diesem Jahr geplant. Die Vergabe soll im Januar folgen, so Scherbauer. Der Gemeinderat stimmte beiden Planungen zu.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.