Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg/Pöttmes: Wirtschaftsschule in Pöttmes: Neues Modell findet großen Anklang

Aichach-Friedberg/Pöttmes
08.09.2021

Wirtschaftsschule in Pöttmes: Neues Modell findet großen Anklang

Die Pöttmeser Wirtschaftsschule ist in der Grund- und Mittelschule der Marktgemeinde angesiedelt. Sie startete ihren Betrieb im Jahr 2011. Nun, zehn Jahre später, wird sie neu ausgerichtet.
Foto: Vicky Jeanty (Archivfoto)

Plus Nächste Woche läuft die Pöttmeser Wirtschaftsschule mit neuem Modell an. Lange war fraglich, ob sie auf genug Resonanz stößt. Doch sie ist größer als erwartet.

Andere Zielgruppe, andere Ausrichtung, kürzere Dauer - die Wirtschaftsschule in Pöttmes wird neu aufgestellt. Die bisher dreistufige Wirtschaftsschule läuft im September 2023 aus. Mit der jetzigen Neuausrichtung just zehn Jahre nach ihrer Gründung sollte der Fortbestand der Schule gesichert werden. Sie ist an der Grund- und Mittelschule Pöttmes angesiedelt. In den vergangenen Jahren waren die Schülerzahlen rückläufig und die Klassengrößen entsprechend gering gewesen. Cornelia Nieberle-Schreiegg, Leiterin der Beruflichen Schulen Wittelsbacher Land, ist über die Rückmeldungen zur neuen Wirtschaftsschule selbst überrascht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.