Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach/Sielenbach/Adelzhausen: Wie Rinder dem Schmetterling helfen

Aichach/Sielenbach/Adelzhausen
16.07.2017

Wie Rinder dem Schmetterling helfen

Die Brachestreifen auf einer Fläche bei der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum (Gemeinde Sielenbach) zeigte Angela Rieblinger (Mitte), Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbandes, den Mitgliedern des Arbeitskreises Bayernnetz Natur.
2 Bilder
Die Brachestreifen auf einer Fläche bei der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum (Gemeinde Sielenbach) zeigte Angela Rieblinger (Mitte), Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbandes, den Mitgliedern des Arbeitskreises Bayernnetz Natur.
Foto: Gerlinde Drexler

Der Arbeitskreis Bayernnetz Natur informierte sich zwischen Burgadelzhausen und Aichach über die Entwicklung im Projekt Ecknachtal. Einer machte sich dabei rar.

Einer macht sich rar beim Treffen des Arbeitskreises Bayernnetz Natur – Projekt Ecknachtal: der Wiesenknopf-Ameisenbläuling. Eines der Hauptgebiete, in dem der Schmetterling im Ecknachtal vorkommt, ist eine Fläche bei Morabach (Gemeinde Sielenbach). Sie ist am Donnerstag einer der Anlaufpunkte beim Treffen des Arbeitskreises, an dem Fachbehörden, Verbände und die Kommunen Aichach, Sielenbach und Adelzhausen beteiligt sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.