Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Bei Geburtstagsparty für neuen Bus gesammelt

Spendenaktion

29.11.2019

Bei Geburtstagsparty für neuen Bus gesammelt

Der alte Schulbus der Behinderteneinrichtung im rumänischen Simeria Veche gab nach 30 Jahren den Geist auf.
2 Bilder
Der alte Schulbus der Behinderteneinrichtung im rumänischen Simeria Veche gab nach 30 Jahren den Geist auf.

David und seine Mutter verzichten auf Geschenke und übergeben 3333 Euro an Humanitas. Die Aichacher Hilfsorganisation sammelt Geld für neuen Schulbus für Behinderte in Simeria Veche in Rumänien

Ein blauer Bus soll es werden – zumindest wenn es nach dem Willen von Geburtstagskind David Minich geht. Und dieser Bus soll schon bald nach Rumänien aufbrechen, um dort als Schulbus für die Kinder und Jugendlichen des heilpädagogischen Zentrums in Simeria Veche zum Einsatz zu kommen. Diese in Rumänien einzigartige Behinderteneinrichtung wird seit 2005 von der Aichacher Hilfsorganisation Humanitas unterstützt.

Nun hat der bisherige Schulbus seinen Dienst aufgegeben und ein Ersatzfahrzeug wird dringend benötigt. Weil es von der rumänischen Regierung nicht finanziert wird, hat die Humanitas-Vorsitzende Lieselotte Pfundmair-Bischoff zu einer Hilfsaktion aufgerufen.

Von dieser Aktion hat Davids Mutter erfahren. Auch David ist als Autist auf fremde Hilfe angewiesen. Er fühlt sich in seinem Wohnheim der Aichacher Lebenshilfe am Plattenberg sehr wohl. Weil die beiden etwas zur Hilfsaktion für die rumänische Einrichtung beitragen wollten, haben sie vor Kurzem zu einer großen gemeinsamen Geburtstagsfeier geladen: „99 Jahre David und Inge“ stand auf der Einladung. Zahlreiche Gäste waren zur Feier ins Gasthaus Wagner nach Aichach-Untergriesbach gekommen, haben gegessen, getanzt und gefeiert mit den beiden. Darunter waren auch viele Mitbewohner aus Davids Wohngruppe mit Betreuern, Angehörigen und Freunden. Was das mit dem blauen Bus zu tun hat? Ganz einfach: David und seine Mutter verzichteten auf Geburtstagsgeschenke und stellten stattdessen eine Bus-Spendenbox im Saal auf. Es kamen rund 3000 Euro zusammen, die Davids Mama schließlich auf 3333 Euro aufstockte und an die Humanitas-Vorsitzende übergab.

Diese freute sich riesig über die gelungene Aktion und hofft mit David und seiner Mutter, dass sich noch viele Unterstützer finden. Lieselotte Pfundmair-Bischoff erklärte, dass sich Humanitas schon auf die Suche nach einem günstigen und gut erhaltenen, gebrauchten Reisebus gemacht habe. Für die Anschaffung müsse man aber mit mindestens 10000 Euro rechnen.

Wer den Ankauf des dringend benötigten Schulbus mit einer weiteren Spende unterstützen möchte, kann dies tun mit einer Überweisung (gegen Spendenquittung) auf das Spendenkonto der Humanitas, IBAN: DE86 7205 1210 0000 0042 42.

Über weitere gemeinnützige Projekte von Humanitas Aichach kann man sich informieren unter www.humanitas-aichach.de. (zm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren