Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Bei Schnee zu schnell unterwegs: Mehrere Unfälle im Kreis Dachau

Röhrmoos/Markt Indersdorf

26.01.2021

Bei Schnee zu schnell unterwegs: Mehrere Unfälle im Kreis Dachau

Auf den winterlichen Straßen im Landkreis Dachau haben sich mehrere Unfälle ereignet.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Bei winterlichen Schneeverhältnissen kommt es im Landkreis Dachau zu mehreren Unfällen. Laut Polizei waren die Fahrer jeweils zu schnell unterwegs.

Bei winterlichen Straßenverhältnissen ist es im Landkreis Dachau zu mehreren Unfällen gekommen. Unfallursache war nach Mitteilung der Polizei jeweils nicht angepasste Geschwindigkeit.

23-Jährige überschlägt sich in Röhrmoos mit ihrem Auto

So kam am Montag gegen 10.15 Uhr eine 23-jährige Frau in Röhrmoos auf der Arzbacher Straße mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich im angrenzenden Acker. Die Fahrerin verletzte sich und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Dachau gebracht. An ihrem Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

27-Jährige prallt mit ihrem Auto bei Röhrmoos gegen einen Baum

Ebenfalls im Gemeindegebiet von Röhrmoos, auf der Verbindungsstraße zwischen Großinzemoos und Röhrmoos, kam eine 27-Jährige kurz nach 23 Uhr mit ihrem Auto nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin blieb unverletzt. An ihrem Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Auch der Baum wurde laut Polizei völlig beschädigt.

In Markt Indersdorf kommt ein Sattelauflieger von der Straße ab

In der Nacht zum Dienstag kam auf der Staatsstraße 2050 in Markt Indersdorf in Richtung Niederroth kurz vor dem Bahnübergang gegen 1.20 Uhr ein Sattelauflieger nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein Abschleppdienst musste den Lastwagen bergen. Die Polizei beziffert den Flurschaden auf rund 1000 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren