Newsticker
Bund und Länder planen Impfgipfel am 27. Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Betriebsbesichtigung: Er gerbt als einer der Letzten seiner Zunft

Betriebsbesichtigung
06.05.2015

Er gerbt als einer der Letzten seiner Zunft

Die Säckler kamen standesgemäß in Ledertracht. Gerber Thomas Sperr und sein Bruder Wolfgang aus Pöttmes hatten ihre Kunden aus dem bayerischen Voralpenland zur Betriebsbesichtigung eingeladen. Rechts außen Thomas und Gudrun Sperr.
3 Bilder
Die Säckler kamen standesgemäß in Ledertracht. Gerber Thomas Sperr und sein Bruder Wolfgang aus Pöttmes hatten ihre Kunden aus dem bayerischen Voralpenland zur Betriebsbesichtigung eingeladen. Rechts außen Thomas und Gudrun Sperr.

Säckler sind zu Gast in der Gerberei von Thomas Sperr. Sie verarbeiten die Ware des Pöttmesers zu einer „zweiten Haut“, die mittlerweile auch bei der Jugend wieder modern ist.

Ein Haufen Felle liegt übereinandergestapelt am Boden, dick eingesalzen. Die Haare der Felle sehen struppig, salzig verklebt aus. Man kann sich nur schwer vorstellen, dass aus dieser versalzenen Fellkonservierungsprozedur einmal geschmeidiges Leder werden soll. Wie viel Zeit und wie viele Arbeitsschritte dazu notwendig sind, darüber informierte Gerber Thomas Sperr aus Pöttmes. Er führte 23 seiner zahlreichen Säcklerkunden durch seinen Betrieb an der Gumppenbergstraße in Pöttmes.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren