Kommunalwahl

Alle Ergebnisse: Stichwahlen in der Region
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Corona: Zahl der Infizierten im Landkreis steigt von 43 auf 55

Aichach-Friedberg

25.03.2020

Corona: Zahl der Infizierten im Landkreis steigt von 43 auf 55

55 Menschen haben sich im Landkreis Aichach-Friedberg mittlerweile insgesamt mit dem Coronavirus infiziert. Ein Teil von ihnen ist allerdings bereits wieder gesund.
Bild: Symbolfoto: Felix Kästle, dpa

Im Landkreis Aichach-Friedberg haben sich mittlerweile insgesamt 55 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 325 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne.

55 Menschen haben sich im Landkreis Aichach-Friedberg bislang mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte das Landratsamt am frühen Mittwochnachmittag mit.

Nicht alle davon sind aber aktuell noch krank. Wie das Landratsamt bereits am Montag berichtete, ist ein Teil der Erkrankten bereits wieder gesund und konnte aus der Quarantäne entlassen werden. Am Montag zählte das Amt bereits fünf Menschen, die sich von dem Virus und seinen Folgen wieder erholt haben.

Aktuell befinden sich rund 325 Landkreisbewohner in Quarantäne. Diese Zahl ändert sich täglich, da neue Kontaktpersonen von Erkrankten hinzukommen und andere Kontaktpersonen wieder herausfallen.

Zahl der Infizierten steigt um mehr als ein Viertel

Der Anstieg der mit dem Coronavirus Infizierten von Dienstag zum Mittwoch ist deutlich. Um zwölf Menschen - und damit mehr als ein Viertel - stieg sie an.

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus - und sorgt weltweit für Stillstand. Fotograf Daniel Biskup hat die Stimmung in Augsburg und der Region eingefangen.
20 Bilder
Corona-Krise: Diese Bilder zeigen den Stillstand in Augsburg Stadt und Land
Bild: Daniel Biskup

Nur ein Teil der Erkrankten muss im Krankenhaus behandelt werden. Am Dienstag lagen sieben Corona-Patienten im Aichacher Krankenhaus. Keiner von ihnen gilt nach Angaben von Landrat Klaus Metzger vom Dienstag als schwerer Fall, der beatmet werden müsste. Solange am Aichacher Krankenhaus die Kapazitäten ausreichen, werden Corona-Fälle aus dem Wittelsbacher Land vorerst ausschließlich hier und nicht in Friedberg behandelt. (mit jca)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren