Newsticker

Corona-Pandemie: EU-Länder weiten Einreisebeschränkungen auf Marokko aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Das Bürgermeister-Trio ist in Obergriesbach komplett

Obergriesbach

14.05.2020

Das Bürgermeister-Trio ist in Obergriesbach komplett

Die Gemeinde Obergriesbach hat auch weiter drei Bürgermeister.
Bild: Erich Echter

Plus Bei der konstituierenden Sitzung in Obergriesbach sind die Stellvertreter von Bürgermeister Jürgen Hörmann ernannt worden.

In Anzug und Krawatte hat Jürgen Hörmann, der neue Bürgermeister der Gemeinde Obergriesbach, seine erste Gemeinderatssitzung als Rathauschef bestritten. Zunächst nahm Gemeinderat Lorenz Mahl, das älteste Ratsmitglied der Runde, ihm den Amtseid ab. Für Jürgen Hörmann gab es Applaus, für seine Ehefrau hatte er einen Blumenstrauß besorgt, den er ihr nach einem kurzen Spurt durch das Gemeinschaftshaus direkt überreichte. Die Sitzung fand dort statt, um die Corona-Abstandsregelungen einhalten zu können – für das Gremium und die 14 Zuschauer, die zeitweise an der Sitzung teilnahmen.

Anschließend konnte Hörmann selbst die neu gewählten Ratsmitglieder vereidigen. Im Chor legten Johannes Asam, Christoph Schweizer, Simon Achter und Ulrike Näser ihren Eid ab. Und Hörmann spurtete erneut durch die Halle, schließlich sollte es auch Blumen für die neue und einzige Gemeinderätin, Ulrike Näser, geben.

Obergriesbach: Daniel Schulz wird Zweiter Bürgermeister

Zum Zweiten Bürgermeister der Gemeinde Obergriesbach wurde Daniel Schulz mit zehn Stimmen gewählt, was für Hörmann den nächsten Sprint bedeutete, denn auch Schulz’ Ehefrau Bettina sollte einen Blumenstrauß erhalten – „für die Leiden, die sie ertragen muss“, erklärte Hörmann. Ergänzt wird dieses Bürgermeister-Duo, das bereits in den letzten Monaten gemeinsam als Zweiter und Dritter Bürgermeister die Vertretung von Josef Schwegler meisterte, von Stefan Asam, der bei der Wahl zum Dritten Bürgermeister zehn Stimmen erhielt.

 

Für den Fall, dass alle drei Rathauschefs verhindert sind, wird Hans Greppmeier die Vertretung übernehmen. Darüber hinaus wurde der Rechnungsprüfungsausschuss besetzt und weitere Aufgaben und Posten vergeben.

Weitere Ergebnisse der konstituierenden Sitzung in Obergriesbach:

  • Trauen erlaubt: Zweiter Bürgermeister Daniel Schulz und Dritter Bürgermeister Stefan Asam wurden zu Eheschließungsstandesbeamten bestellt.
  • Gemeinschaftsversammlung: Die drei Bürgermeister vertreten die Gemeinde in der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Dasing. Ihre Vertreter sind Ulrike Näser (für Hörmann) und Hans Greppmeier (für Schulz und Asam).
  • Schulverbandsversammlung: Hans Greppmeier wird Jürgen Hörmann zur Schulverbandsversammlung begleiten. Daniel Schulz wurde als Stellvertreter bestimmt.
  • Rechnungsprüfungsausschuss: Der Rechnungsprüfungsausschuss wird wie bisher sechs Mitglieder haben. Vorsitzender wurde Johannes Asam. Peter Liebl, Lorenz Mahl, Ulrike Näser, Hans Willer und Christoph Schweizer sind die weiteren Mitglieder des Ausschusses.
  • Beauftragte: Markus Weber und Simon Achter sind die neuen Jugendbeauftragten der Gemeinde. Manfred Kern ist Seniorenbeauftragter und Beauftragter für die Partnergemeinde. Stefan Asam wurde Vereinsbeauftragter.
  • Geschäftsordnung: Einstimmig beschlossen die Räte auch die Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts sowie die Geschäftsordnung, die Stephan Kreppold, Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Dasing, erläuterte. Eine Änderung gab es beim Sitzungsgeld. Die Pauschale von 30 Euro pro Sitzung bleibt, allerdings gibt es einen IT-Zuschlag von 15 Euro. Damit sollen etwaige Zusatzkosten abgefedert werden, die die Digitalisierung der Sitzungen mit sich bringt. Künftig könnten die Räte Sitzungsunterlagen digital erhalten, was einerseits bedeutet, dass ihr privates technisches Equipment dafür gerüstet sein muss, andererseits aber auch den einen oder anderen privaten Ausdruck mit sich bringen könnte.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren