1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Eichenlaub will elektronische Schießstände

Hauptversammlung

06.04.2017

Eichenlaub will elektronische Schießstände

Der Vorstand bei Eichenlaub (von links sitzend): Elfriede Kraus (Schriftführerin), Barbara Abt (Kassier/Damenleiterin), Jasmin Abt (Beisitzer), (von links stehend:) Max Abt (Vorsitzender), Sebastian Thumbach (Jugendleiter), Paul Barl (Sportleiter), Erwin Hofschuster (Beisitzer), Johannes Thumbach (Zweiter Jugendleiter), Karl Barl (Dritter Sportwart/Waffenwart ), Willi Rittler (Beisitzer/EDV), Ludwig Höger (Zweiter Sportleiter), Thomas Abt ( Zweiter Vorsitzender
Bild: Josef Kigle

Im Eisingersdorfer Verein wurde der vorstand weitgehend bestätigt. Jetzt sollen Angebote für die Schießstände eingeholt werden.

Aindling-Eisingersdorf Der Schützenverein Eichenlaub Eisingersdorf will elektronische Schießstände anschaffen. Der Verein werde zunächst Angebote einholen, erklärte der Schützenmeister Max Abt bei der Jahreshauptversammlung. 42 Gäste waren ins Schützenheim gekommen, darunter der Dritte Gauschützenmeister Franz Marb, die Ehrenschützenmeister Werner Barl und Josef Kigle sowie die Ehrenmitglieder Peter Escher, Anton Korntheuer und Josef Kastenhofer. Max Abt hofft auf mehr Zulauf bei den älteren Schützen dank der elektronischen Anlage. Ab nächster Saison könnten sie beispielsweise beim Aufgelegt-Schießen mit antreten, das ab dem 51. Lebensjahr möglich ist. Abt verwies außerdem auf das Osterschießen am Donnerstag, 13. April, und das Stefan-Kigle-Gedächtnisschießen, am 29. April steht eine Altpapiersammlung an.

Der Verein will am VG-Schießen in Axtbrunn teinehmen und am Gauschießen. Auch das Kirchweihfest ein Termin im Sommer und beim Marktfest im Juli wollen die Schützen wieder mit einem Stand präsent sein. Schriftführerin Elfriede Kraus berichtete vom Schützenball, dem Kehraus, dem Osterschießen, dem Kirchweihfest und dem gemeinsamen Ausflug mit den Schützen aus Petersdorf-Axtbrunn in die Pfalz. Die Schützen feierten gemeinsam mit dem Stopselclub Weihnachten mit Königseinholung und Teilnahme am Weihnachtsmarkt der Vereine. Die Kassenwartin Barbara Abt zeigte auf, dass ein Verein wie Eichenlaub finanziell einiges zu bewältigen hat. Die Kassenprüfer Josef Sturm und Helmut Gamperl lobten die Kassenführung. Unter Leitung von Josef Kigle, Andreas Reich und Lorenz Grammer wurde neu gewählt. Schützenmeister bleibt Max Abt, Zweiter Schützenmeister ist Thomas Abt, Erste Kassenwartin Barbara Abt, Erster Sportleiter Paul Barl, Erster Jugendleiter Sebastian Thumbach (neu), Erste Schriftführerin Elfriede Kraus, Erste Damenleiterin Barbara Abt, Zweiter Jugendleiter Johannes Thumbach (neu), Zweiter Sportleiter Ludwig Höger, Dritter Sportleiter Karl Barl, Waffen- und Gerätewart Karl Barl (neu), Beisitzer und EDV Willi Rittler, Beisitzer Erwin Hofschuster und Jasmin Abt, Fahnenträger Lorenz Grammer, Fahnenbegleiter Helmut Haas und Werner Barl, Kassenprüfer Josef Sturm und Helmut Gamperl.

Der dritte Gauschützenmeister Franz Marb freute sich über die gute Jugendarbeit. Er glaubte, dass hier bei Eichenlaub das Miteinander von alt und jung gut eingespielt sei. (joki)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_WYKIGA_043.jpg
Baar

Keine Lösung bei der Kinderbetreuung in Baar in Sicht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden