Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Es sollte keine Gnade für Müllsünder geben

Es sollte keine Gnade für Müllsünder geben

Es sollte keine Gnade für Müllsünder geben
Kommentar Von Evelin Grauer
25.10.2019

AN-Redakteurin Evelin Grauer kommentiert illegale Müllablagerungen: Unberührte Natur ist kostbarer als unser Geld.

Keine Frage, es ist nicht immer einfach, Müll zu vermeiden. Doch wer Müll produziert, muss auch dazu stehen und ihn ordnungsgemäß entsorgen. Das mag auch mal ein paar Euro kosten, aber wenn alle ihren Müll in die Natur werfen und die Gemeinde den Abfall entsorgen muss, zahlen am Ende alle dafür.

Aichach-Friedberg: Keine 20 Euro mehr für Reifen-Entsorgung übrig

Es kann nicht angehen, dass Autofahrer mehrere hundert Euro für neue Reifen ausgeben, aber dann nicht mehr zwanzig Euro für die Entsorgung der alten Reifen übrig haben. Genauso traurig ist es, dass manche Menschen den Wald als Müllhalde missbrauchen. Leider müssen darunter auch die leiden, die ihren Müll dort gerne in einem Abfalleimer entsorgen würden. Aus Angst davor, dass die Eimer mit Hausmüll überschüttet werden, wurden vor ein paar Jahren alle Behälter abgebaut. Seitdem muss jeder seinen Müll wieder mit nach Hause nehmen. Für manchen ist diese Last offenbar zu schwer, dabei sollte das leere Papier doch leichter sein als das gefüllte.

Die Gartenabfälle vom Wochenende und sonstiges Aussortiertes müssen nicht sofort weggebracht werden. Das gute Gewissen, alles erledigt zu haben, sollte doch noch besser werden, wenn der Abfall richtig entsorgt wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass bei fast jedem von uns zu viel Müll anfällt und jeder daran arbeiten muss, von vornherein Müll zu vermeiden, liegt auf der Hand. Aussortieren und Entsorgen kostet Zeit und manchmal auch Geld – und ist unbequem. Aber unberührte und saubere Natur ist viel kostbarer als unsere Zeit und unser Geld.

Lesen Sie dazu den Artikel: Illegal: Wie Müllsünder den Wald verschandeln

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren