Newsticker
RKI meldet 25.831 Neuinfektionen und 247 Todesfälle - Inzidenz liegt bei 160
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Franziska Limmer aus Rehling wird 80

11.01.2020

Franziska Limmer aus Rehling wird 80

Ihren 80. Geburtstag feierte Franziska Limmer (sitzend Dritte von links) neben ihrem Mann Michael. Rechts Sohn Hubert, links Tochter Helga. Hinten stehend v. l. Schwiegersohn Stefan, Enkel Alexander mit Partnerin Steffi, Sohn Michael, Enkel Stefan und Niklas sowie Schwiegertochter Simone. Enkelin Marie fehlt.
Foto: Josef Abt

Franziska Limmer, vielen bekannt als „Scheabartl-Fany“, feierte körperlich und geistig rüstig ihren 80. Geburtstag in Rehling. Es gratulierten ihr Mann Michael, die drei Kinder und vier Enkel ebenso wie weitere Verwandte, Freunde und Nachbarn. „Ein richtig stressiger Jahresbeginn“, stellte die Jubilarin fest. Franziska Limmer ist eine gebürtige Fendt (Kasperhans) aus dem Ortsteil Allmering. Sie wuchs unter neun Geschwistern auf, darunter fünf Kinder von der ersten Frau ihres Vaters, die sehr früh starb. Dieser heiratete später noch einmal. Aus der zweiten Ehe gingen fünf Mädchen hervor. Franziska war das dritte davon. Doch auch die zweite Frau starb plötzlich mit 52 Jahren. Zwei Stiefbrüder von Franziska waren im Krieg gefallen, eine Stiefschwester verunglückte bei landwirtschaftlicher Arbeit. Es war viel Leid, das in wenigen Jahren über diese Familie hereinbrach. Franziska und ihre verbliebenen Schwestern hatten eine schwere Kindheit. Ihre Arbeit war nicht nur im Haushalt, sondern auch auf dem Feld gefragt. Später arbeitete die junge Frau eineinhalb Jahre in Augsburg in einer Klosterküche, wo sie sich Kochkenntnisse aneignete.

1963 heiratete sie Michael Limmer aus Rehling. Aus dieser Ehe gingen drei Kinder hervor. Durch viel Fleiß und harte Arbeit in der Landwirtschaft bauten die Limmers ihre Hofstelle aus. Den Betrieb führt inzwischen Sohn Michael.

Heute genießen die Limmers ihr Rentnerdasein. Alle vier Wochen geht es zum Kegeln. Ab und zu fahren sie die Felder ab, um zu sehen, wie alles wächst. Zu den vielen Gratulanten gehörten Bürgermeister Alfred Rappel und Pater Thomas. (at)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren