Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Geplante Technikerschule im Landkreis steht auf der Kippe

Aichach-Friedberg

22.11.2020

Geplante Technikerschule im Landkreis steht auf der Kippe

Robotertechnik ist eine Teil der Ausbildung für Maschinenbau-Techniker.
Bild: Johann Stoll

Plus Kreistag verschiebt eine Entscheidung über eine neue Fachschule für Maschinenbau-Techniker im Wittelsbacher Land. Aus Mindelheim kommt eine Absage und die Kosten sind hoch.

Bekommt der Landkreis eine Fachschule für Maschinenbau-Techniker? So schnell wie im Sommer noch gedacht garantiert nicht und ob überhaupt, ist auch offen. Bei einer Sitzung des Schulausschusses des Kreistags im Juli gab es sogar die Hoffnung, dass eine Außenstelle der Mindelheimer Technikerschule schon im Februar starten könnte. Hintergrund ist das Aus der Hermann-Schmid-Akademie (HSA) in Augsburg. Von der Schließung ist auch die angegliederte Technikerschule betroffen. Zumindest einen Teil dieser Lücke in der Region sollte eine neue Außenstelle in der Metallabteilung der Friedberger Berufsschule schließen. Vor allem Cornelia Nieberle-Schreiegg, Leiterin der Berufsschulen Wittelsbacher Land, machte sich dafür stark und warb intensiv um Zustimmung, um auch den Berufsschulstandort zu stärken.

Mittelfristig könnten 50 Schüler unterrichtet werden

Mittelfristig sollen an der zweijährigen Fachschule zwei Klassen mit insgesamt bis zu 50 Schülern unterrichtet werden. Der Bedarf ist da und die Berufsaussichten für die Techniker sind gut. Auch die Wirtschaft im Landkreis unterstützt die Idee. Allerdings gab es schon im Juli Bedenken wegen der Finanzierung des Schulprojekts. Allein die Kosten für Ausstattung und Fachräume werden auf rund 2,5 Millionen Euro hochgerechnet. Die Regierung von Schwaben hatte die Außenstelle in Friedberg ins Spiel gebracht. Eine Finanzierungszusage des Freistaats lag aber nicht vor.

Einige Kreisräte fürchten "finanzielles Risiko"

Die ursprüngliche Idee hat sich mittlerweile zerschlagen, weil der Schulausschuss des Kreistags Unterallgäu im Oktober eine Außenstelle der Mindelheimer Schule in Friedberg abgelehnt hat. Jetzt schlägt die Regierung vor, in Friedberg eine Außenstelle der Nördlinger Technikerschule einzurichten. Im Kreistag stieß das auf Skepsis mit Hinblick auf ein „finanzielles Risiko“. Es gab aber auch große Unterstützung für das neue berufliche Bildungsangebot. Jetzt soll zunächst mit dem Landkreis Donau-Ries geklärt werden, ob dort überhaupt Bereitschaft für eine Außenstelle besteht. Im Februar will der Kreistag dann entscheiden: Start wäre frühestens im Herbst 2021 oder erst 2022.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren