1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Großer Jubel über ein Auto aus Affing

Hilfsprojekt

20.05.2012

Großer Jubel über ein Auto aus Affing

Kinder_aus_Riwo.JPG
3 Bilder
Zu den eindrucksvollen und farbenfrohen Fotos, die Klaus Schwenk aus Kenia mitbrachte, zählt auch dieses Foto der  Kinder aus Riwo.
Bild: Klaus Schwenk

In Kenia wird der Magirus Deutz der Feuerwehr mit einem Volksfest empfangen

Affing/Kabarnet (Kenia) Seit dem 14. Mai sorgt der Magirus Deutz, bis vor kurzem noch in Diensten der Freiwilligen Feuerwehr Affing, für einen verbesserten Feuerschutz in der kenianischen Region um die 2300 Meter hoch gelegene Stadt Kabarnet. Auf Betreiben der privaten Initiative „Prokapsogo“, die von Klaus Schwenk, Pächter der Zoogaststätte Augsburg, und seinem kenianischen Freund Joshua Kandie ins Leben gerufen wurde, fand der in Affing ausgemusterte Deutz dort eine neue Bestimmung.

„Unter großem Jubel der Bevölkerung wurde das Auto der örtlichen Feuerwehr Kabarnet übergeben“, berichtet Klaus Schwenk. Für Volksfeststimmung sorgten dabei über 1000 Menschen, die dem Affinger Feuerwehrkommandanten Andreas Stegmann, Klaus Schwenk und Joshua Kandie „einen warmen Empfang“ bereiteten.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der aktuellen Samstagsausgabe der Aichacher Nachrichten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Gamlinganwesen.jpg
Gemeinderat

Behördenfunkmasten in Rehling nehmen letzte Hürde

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen