Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Grüne: Mehr Solarenergie in Aichach

25.07.2020

Grüne: Mehr Solarenergie in Aichach

Städtische Gebäude für Anlagen nutzen

In Aichach soll mehr Solarenergie genutzt werden, wünscht sich die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Sie beantragt, dafür alle geeigneten Dächer städtischer Gebäude zu nutzen. Laut Pressemitteilung soll bei allen städtischen Neubauten und Sanierungen geprüft werden, ob eine Photovoltaikanlage, eventuell mit Batteriespeicher, oder eine Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung installiert werden kann. Die Grünen wollen eine Übersicht über alle geeigneten städtischen Dächer, verbunden mit dem Strombezug der Gebäude. Diese Analyse könnte auch die Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) übernehmen, an der die Stadt beteiligt ist, so die Grünen. Der BEG könne die Stadt auch Flächen verpachten.

Für die Stadt habe die Nutzung von Solarenergie eine Reihe von Vorteilen, argumentieren die Grünen. Die verstärkte Nutzung von Solarenergie sei schon Bestandteil des städtischen Klimaschutzkonzeptes aus dem Jahr 2011. Jede Anlage sei ein Schritt auf dem Weg zu 100 Prozent erneuerbarer Energie. Von der Einsparung von Stromkosten profitiere der Haushalt. Profitieren könne durch Installation, Planung, Wartung und Betrieb der Anlagen auch die Wirtschaft. Für größere Anlagen fällt zudem Gewerbesteuer an. Die Grünen führen in der Pressemitteilung auch die Vorbildfunktion der Stadt an. Ein Solarstrom-Projekt könnte gemeinsam mit Bürgern verwirklicht werden und andere Dacheigentümer dazu anregen, sich ebenfalls zu engagieren. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren