Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Gutes Zeugnis für die Aichacher Spielplätze

Aichach

18.01.2021

Gutes Zeugnis für die Aichacher Spielplätze

Immer gut frequentiert: Der Spielplatz Biberburg im Stadtgarten zwischen Flutgraben und Paar. Er gehört zu den städtischen Spielplätzen, die der zuständige Referent unter die Lupe genommen hat.
Foto: Erich Echter (Archivfoto)

Plus Der Bericht des Stadtratsreferenten für Freizeit und Erholung zeigt: Aichachs Spielplätze sind hervorragend. Nachholbedarf besteht bei Angeboten für Jugendliche.

„Gut“ bis „Sehr gut“ sind die Aichacher Spielplätze in Schuss. Dieses Fazit zieht Erol Duman vom Bündnis Zukunft Aichach (BZA), der Referent für Freizeit und Erholung im Aichacher Stadtrat, in seinem 24-seitigen detaillierten Zustandsbericht zu den Spielplätzen. Dieser lag im Bauausschuss vor.

Insbesondere während der Corona-Pandemie, sei Erholung und Bewegung draußen ein wichtiger Ausgleich für Kinder und Jugendliche, befand Duman in seinem Bericht. Ein funktionierendes und durchgängiges Netzwerk an Flächen für Spiel, Bewegung und Erholung ist für ihn deshalb „systemrelevant“.

Kleinere Reparaturen an Aichachs Spielplätzen sind schon erledigt

Von über 50 Spielplätzen in der Stadt und den Ortsteilen sind 39 öffentlich zugänglich. Bei zwölf davon sah Duman Handlungsbedarf im Sinne von kleineren oder mittleren Reparaturen. Diese habe der Bauhof mittlerweile erledigt, wurde im Bauausschuss berichtet. Die Grundreinigung, die im Herbst begonnen wurde, will der Bauhof je nach Wetter fortsetzen und wo nötig Spielgeräte neu streichen. Das BMX-Gelände in Aichach und der Spielplatz am Schulweg in Griesbeckerzell, die Duman ebenfalls angesprochen hatte, werden von Vereinen betreut.

Dumans Fazit fiel insgesamt positiv aus. Der Bestand sei gut und in gutem Zustand, die Investitionen überschaubar. Er regte an, bei Neuanschaffungen auch an Neuerungen zu denken, Spielflächen in den Ortsteilen weiter zu fördern, zum Beispiel in Obermauerbach, dem einzigen Stadtteil ohne Spielplatz, und insbesondere in Aichach Schwerpunkte zu setzen bei Flächen für Jugendliche über 14 Jahren.

Spielplatz: In Griesbeckerzell wird eine Lücke im Zaun geschlossen

Zum Spielplatz an der Lorenzstraße in Griesbeckerzell hatten die dort wohnenden Stadträte Patrick Stief (CSU), Bettina Stief und Marc Sturm (beide FWG) den Wunsch, wegen der nahen Hauptstraße aus Sicherheitsgründen eine Lücke im Zaun zu schließen. Die war entstanden, weil ein Gebäude, das an den Zaun anschloss, abgerissen worden ist. Bauamtsleiterin Carola Küspert berichtete dazu, der Bauhof habe sich das bereits angesehen. Die Lücke wird mit einem Holzzaun verschlossen. Kosten laut Küspert: „Unter 1000 Euro.“

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren