Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3.  Insolvenzverfahren: Fensterbauer GKM ist in wirtschaftlicher Schieflage

 Insolvenzverfahren
14.12.2016

Fensterbauer GKM ist in wirtschaftlicher Schieflage

Den Aichacher Fenster- und Türenbauer GKM plagen wirtschaftliche Sorgen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Der Insolvenzverwalter sieht gute Chancen, dass der Aichacher Betrieb mit rund 30 Mitarbeitern weitergeführt werden kann.

Der Aichacher Fenster- und Türenbauer GKM steckt in Schwierigkeiten. Für die Gesellschaft ist vor Kurzem ein Insolvenzantrag beim Amtsgericht Augsburg gestellt worden. Das Gericht hat den Augsburger Rechtsanwalt Robert Hänel zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der sieht gute Chanen, dass der Bauzulieferbetrieb mit rund 30 Mitarbeitern aus dem Aichacher Industriegebiet weitergeführt werden kann. Das Unternehmen sei überlebens- und zukunftsfähig, so Hänel auf Anfrage unserer Zeitung. Der Antrag auf einen Vorschuss auf das Insolvenzgeld bei der Arbeitsagentur sei gestellt. Das würde die Gesellschaft finanziell entlasten und sichert den Mitarbeitern für drei Monate vor der eigentlichen Eröffnung des Insolvenzverfahrens die Löhne.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.