1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Josef Lohner feiert 80. Geburtstag

11.01.2020

Josef Lohner feiert 80. Geburtstag

Zum 80. Geburtstag von Josef Lohner gratulierten auch Bürgermeister Karl Metzger (links) und Dekan Stefan Gast.
Bild: Claudia Mokosch

Seinen 80. Geburtstag feierte zu Jahresbeginn Josef Lohner aus Inchenhofen mit seiner Familie, mit Freunden und Nachbarn. Neben Dekan Stefan Gast und Bürgermeister Karl Metzger gratulierten auch viele Vereinsabordnungen, da das Geburtstagskind bei vielen Ortsvereinen ein langjähriges Mitglied ist, beim TSV Inchenhofen beispielsweise über 60 Jahre. Denn sportlich aktiv war und ist der äußerst rüstige Jubilar immer. Früher war es vor allem der Langlauf, seit dreißig Jahren ist es eher der Radsport, dem er sich verschrieben hat und der ihn fit hält.

Mit großer Freude gratulierten auch die Jägerblutschützen Inchenhofen ihrem langjährigen Mitglied. Schützenmeister Claus Trott und Ehrenschützenmeister Rupert Peter überbrachten die Glückwünsche des Vereins und überreichten ein reichhaltig belegtes Geschenkbrett mit Köstlichkeiten der Region.

Auch ist seit mehr als dreißig Jahren Lohners Tenorstimme vom Chor herab in der Kirche zu hören. Beruflich war er als Industriekaufmann bei der Firma Unsinn tätig und engagierte sich während der Zeit und darüber hinaus auch stark auf kommunaler Ebene.

Josef Lohner feiert 80. Geburtstag

Ab 1978 war er bis 2002 24 Jahre lang Mitglied des Gemeinderates, davon hatte er die letzten zwölf Jahre zusätzlich das Amt des Zweiten Bürgermeisters inne. Fast 50 Jahre ist er Mitglied der CSU, wobei er 25 Jahre davon auch als Schriftführer fungierte. Darüber hinaus saß er von 1974 bis 2005 im Aufsichtsrat der Raiffeisen und übernahm dabei 13 Jahre das Amt des Vorsitzenden.

Josef Lohner, der 1966 in der Wallfahrtskirche St. Leonhard seine Frau Hildegard geheiratet und mit ihr zusammen eine Tochter und vier Söhne großgezogen hat, blickt nun stolz auf seine elfköpfige Enkelschar. (cmo)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren