1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. „Kleine Welt ganz groß“ vor der Linse

Ausstellung

22.09.2017

„Kleine Welt ganz groß“ vor der Linse

Sie stellen in der Sparkassengalerie ihre Fotos aus: (von links) Joachim Feldmeier, Birgit Cischek, Erich Hoffmann, Christoph Schmidt, Herbert Hanika, Erika Probst, Bruno Röske undClaudia Neumüller.
2 Bilder
Sie stellen in der Sparkassengalerie ihre Fotos aus: (von links) Joachim Feldmeier, Birgit Cischek, Erich Hoffmann, Christoph Schmidt, Herbert Hanika, Erika Probst, Bruno Röske undClaudia Neumüller.
Bild: Erich Echter

Sieben Mitglieder des Aichacher Fotoclubs präsentieren Makroaufnahmen in der Sparkasse in der Donauwörther Straße

Sieben Fotografen des Aichacher Fotoclubs gewähren jetzt Einblicke in die Natur- und Makro-Fotografie. „Kleine Welt ganz groß – die Natur in Nahaufnahmen“ heißt die Ausstellung, die ab sofort in der Sparkassengalerie Aichach-Schrobenhausen in der Donauwörther Straße zu sehen ist. Gezeigt werden Bilder, die dem menschlichen Auge in dieser Brillanz sonst wohl verborgen geblieben wären.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen, Birgit Cischek, bezeichnete die Bilder von Joachim Feldmeier, Herbert Hanika, Erich Hoffmann, Claudia Neumüller, Erika Probst, Bruno Röske und Christoph Schmidt als recht eindrucksvoll. Dass die sechs Fotografen und eine Fotografin von der heimischen Natur immer wieder inspiriert werden, daran ließ Birgit Cischek keinen Zweifel. Für Cischek beginnen die verborgenen Schönheiten der Natur bereits vor der Haustür. Die Schwerpunkte der ausgestellten Bilder von Joachim Feldmeier liegen überwiegend im gestalterischen Bereich. Immer wieder beschickt er Ausstellungen mit seinen fotografischen Arbeiten.

Die Bilder von Herbert Hanika zeigen Aufnahmen aus der Tierwelt und Natur. Verschrieben hat er sich auch der Architektur- Landschafts- und experimentellen Fotografie.

„Kleine Welt ganz groß“ vor der Linse

Erich Hoffmann hat sich der Kreativ-Fotografie verschrieben, wobei die analoge Fotografie im Vordergrund steht. Die Mehrfachbelichtung, Spielen mit Licht und verfremden von Farben sind sein Markenzeichen.

Claudia Neumüller setzt auf Makro, Porträts, Natur und Stimmungsbilder. Aber auch auf gesellschaftlichen Anlässen wie Hochzeiten, Taufen und Jubiläen ist sie fototechnisch unterwegs.

Erstaunliche Fotos sind von der 90-jährigen Erika Probst in der Ausstellung zu sehen. Ihre Makro-Aufnahmen sprechen für sich und begeisterten bei der Vernissage so manchen Besucher. Mit der Digitaltechnik hat die ehemalige Lehrerin keine Probleme. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Botanik- und Detailaufnahmen.

Bruno Röske widmet sich der Livefotografie und rückt den Menschen in den Mittelpunkt. Weitere Schwerpunkte sind die Reise- und Naturfotografie. Christoph Schmidt setzt ebenfalls auf Reise- und Naturfotografie. Bei seinen Exkursionen und zahlreichen Auslandsreisen ist der Fotoapparat sein ständiger Begleiter.

Die Ausstellung ist bis zum 3. November in der Sparkasse in der Donauwörther Straße in Aichach zu sehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren